Mittwoch, 27. November 2013

Holzbasteleien zur Weihnachtszeit - DIY


Habe ich Euch Anfang der Woche noch erzählt, dass ich weihnachtvorbereitungstechnisch noch total hinterherhinke, waren wir gestern Nachmittag ganz schön fleißig und haben unsere Stöckchen verarbeitet, die wir hier im Wald gesammelt haben.


Angefangen haben wir mit einem kleinen Tannenbaum .... einfach kleine Stöckchen zuschneiden, durchbohren, Schnur oder Kordel durchfädeln - fertig.


Dann gabs noch einen Stern... hier einfach 12 gleichlange Stöckchen (bei mir jeweils 30 cm lang) zuschneiden, immer zwei zusammen nehmen und zu dem Stern binden.
Und zu guter letzt haben wir noch einen Tannenbaum gemacht.


Zuerst das Grundgerüst (die beiden langen - äußeren Stöcke haben bei mir jeweils 85cm) festnageln (vorher mit einer Feile ein bisschen anrauen, damit die Stöcke besser aufeinander aufliegen), danach die kürzeren Hölzer immer quer und teilweise überlappend festnageln.


.... allerdings ist er noch nicht ganz fertig, da er noch ausdekoriert werden muss, nur weiß ich noch nicht so ganz wie. Vielleicht hänge ich ein paar Weihnachtskugeln dran oder Sterne oder vielleicht gibt das sogar mein diesjähriger Adventskalender. Eigentlich hatte ich dafür etwas anderes auf dem Plan, aber vielleicht häng ich meine Päckchen auch einfach daran.... zumindest wäre das hier schonmal fertig, das andere müsste ich erst noch machen .... *mal sehn wieviel Muße ich noch habe*


Die Ideen stammen übrigens aus der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Landhaus.

Liebe Grüße
Eure
Pamy

Kommentare:

  1. Sieht echt klasse aus!
    Der Tannenbaum würde sich auch gut für die Weihnachtspost eignen. Hier standen heute auch Basteleien auf dem Plan, bis zu einem Hilferuf gestern abend: wir haben zuwenig Ware für unseren Stand am Weihnachtsmarkt der Schule....
    Also werden wir heute mittag dafür nähen und nicht wie geplant für die eigenen Weihnachts- und Wichtelgeschenke.

    Hab einen schönen Tag!
    Annette

    P.S.
    In der Zeitung kommt auch der Odenwald drin vor....

    AntwortenLöschen
  2. Ähnliche Sterne habe ich mit der Drachenkämpferin gemacht, als die neun war.... Aber nur mit 5 Zacken, damit das Kind etwas heraus gefordert war ;)
    Ich fang dann heute auch mal an.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Das Tannenbaum ist super! Das merk ich mir fürs Wochenende :-)
    Mit den Kindern habe ich auch schon für Weihnachten gebastelt! Das ist schon immer was ganz Besonders :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  4. den Tannenbaum find ich toll ... auch als Christbaumalternative

    lg Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Pamy!
    Wunderbar! Da seid Ihr uns voraus. Meine gesammelten Stöckchen liegen noch und warten darauf, zu einem Stern gebunden zu werden. Toll finde ich Eure Bäume! Vor allem für Kinder eine schöne Bastelarbeit...
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Pamy,

    supi kann ich dazu nur sagen.
    Das sind doch die besten DekoIdeen...
    und der kleine Mann ist ja voller Eifer dabei,
    richtig süß.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    meine Männer (groß und klein) haben die Tage auch gewerkelt und mir einen Tannenbaum aus Ästen gemacht, aber Eure sind auch superschön! Meine Bilder haben es leider noch nicht in meinen Blog geschafft, muss ich unbedingt auch noch posten...
    Wie alt ist denn Dein Junior?
    Herzliche Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, hab erst anschließend Dein Profil durchgelesen, also vier..., ein sooo süßes Alter...

      Löschen
  8. Der Tannenbaum gefällt mir super, und mit Päckchen wird er bestimmt ein toller Adventskalender werden.
    Ich komme zur Zeit überhaupt nicht zum Basteln, nur Arbeit und Termine...
    Hab einen kuscheligen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Schön, was man alles aus Stöcken machen kann und der Tannenbaum ist mein Favorit. Weil man ihn eben so vielseitig dekorieren kann.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen