Donnerstag, 7. November 2013

Glücklichmacher


Wenn es draußen so trübe und regnerisch, eben typisch novemberwettermäßig ist, dann brauche ich irgendetwas, das mich glücklich macht. Und weil man im Moment ja nicht raus kann, man aber auch nicht den ganzen Nachmittag Gesellschaftsspiele o.ä. spielen kann, haben wir heute ein paar Glückskekse gebacken. Der kleine Mann meinte allerdings, wir hätten schon Weihnachten und wollte unbedingt Weihnachtsplätzchen backen, was ich jetzt aber doch noch ein bisschen früh finde..... dennoch war er nicht davon abzubringen, ein paar Tannenbäume auszustechen :-)


 
Außerdem hab ich noch Herz-Zuckerwürfel "gebastelt". Einfach Dekorzucker-herzen mit Zuckerguss auf normale Zuckerwürfel kleben... Dinge, die die Welt vielleicht nicht braucht, aber doch ein bisschen schöner  *eben ein kleines bisschen glücklicher* macht. Und das war somit genau das Richtige für heute.


Die Ausstechform für das Tassenplätzchen hab ich übrigens auch neu..... musste ich unbedingt haben... und da ich gerne Kaffeetrink-Besuch zu mir einlade, kommen sie sicher noch rege zum Einsatz.

 

Die Plätzchen sind übrigens ganz normale Butterplätzen.
 
Hier das Rezept (habe aber nur die Hälfte davon genommen):
 
375g Butter
190g Zucker
500g Mehl
5 Eigelb
 
Die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und für 30min in den Kühlschrank stellen. Ausrollen, ausstechen und auf ein Backblech legen. Für ca. 30 Minuten bei 180° backen.
  
Ich wünsche Euch allen einen schönen kuschligen Abend.
 
Liebe Grüße
Eure
Pamy

 


Kommentare:

  1. Ich mach mich dieses Wochenende auch glücklich! Da werde ich auch solche Kekse backen! Aber dieses Mal probieren meine Tochter und ich die Keksstempel aus! Bin schon neugierig, ob das so funktioniert, wie ich mir das vorstelle!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Deine Tassenkekse sehen süß aus. Und ichmuss auch dringend Backen, unsere Glückskekse sind schon wieder leer.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Die Plätzchen sehen ja lecker aus.... hmmmm.... und Tannenbäume kann man ruhig auch schon backen... Vorfreude ist die schönste Freude.... Viel Spaß noch mit Deinem neuen Förmchen, da können sich Deine Kaffeegäste freuen.... Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  4. Die Herzzucker sind toll! Gehen ja auch als kleines Weihnachtsgeschenk..,
    Herzlchst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Huhu liebe Pamylotta,

    das sieht aber lecker aus!! Ich hoffe ihr lasst mir einen Glückslichmacher bis nächste Woche übrig! ;-)

    Liebe Grüße Becci

    Achja schön, dass du wieder mit tollen Einträgen am Start bist. Freue mich jeden Tag auf Neuigkeiten in deinem Blog. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Pamy,
    ich mag die Idee mit den kleinen Herzen auf dem Würfelzucker:)Echt ♥ig
    Mein kleines Krümelmonster würde auch schon gerne Kekse backen,wir haben ja noch Zeit!
    Dein Tassenkeks ist wirklich putzig!
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. MMMh die Plätzchen sehen zu lecker aus!! Und die Herzchen auf dem Würfelzucker sind einfach zu niedlich!! Tolle Fotos übrigens!
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  8. Die Tassenkekse sind ja eine feine Idee!
    Mal sehen, ob mir der Ausstecher irgendwo begegnet, oder hast Du ihn online gekauft?
    Vielen Dank für das Rezept!
    LG Pami

    AntwortenLöschen