Mittwoch, 4. Juni 2014

Mini-Cheesecakes





Wenn ich neben Erdbeersahnetorte und anderen Torten in dieser Art etwas liebe, dann ist das Käsekuchen.... stückweise, nein kiloweise, ach nein, am Liebsten gleich zentnerweise könnte ich diese leckeren Kuchenstücke in mich reinschieben. Daher bin ich dann auch immer ganz besonders dankbar für neue Rezepte und neue Ideen (wobei da zuviel auch nix ist, man muss ja schließlich auch immer etwas auf seine Figur achten *räusper*)

So habe ich nun auch mit Begeistern den Mini-Cheescake-Post der lieben Swantje von dem wirklich ganz wunderbaren Blog das rote Haus Nr. 12 gelesen und natürlich sofort nachgebacken.

Und was soll ich sagen???? Diese Miniküchlein sind perfekt.... schmecken total lecker, sind furchtbar einfach zu machen und sind von der Größe her genau richtig. Und zusammen mit ein paar Erdbeeren sind sie jetzt vor allem an den warmen Tagen einfach unschlagbar!



Wer die Küchlein wie ich nachbacken will, geht einfach so vor:

15 Butterkekse (ich nehme die Version mit 30% weniger Zucker) fein zerkrümeln und mit 2-3 EL zerlassener Butter vermengen. Muffinblech mit Förmchen auslegen, die Kekskrümel gleichmäßig darauf verteilen und mit einem Teelöffel fest andrücken.

Für die Käsecreme 400g Frischkäse (Doppelrahmstufe oder auch gemischt mit weniger %), 5 EL Zucker, 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker, 1 EL Mehl und 3 EL Sahne mit dem Handrührgerät verrühren. Anschließend nacheinander 2 Eier (Größe M) unterrühren und zum Schluss 1-2 EL frisch gepressten Zitronensaft dazugeben - ebenfalls gut verrühren.

Creme gleichmäßig in die Förmchen füllen und bei 175 Grad 10 Minuten backen. Dann die Hitze auf 120 Grad reduzieren und weitere 35 Minuten backen. Nach dem auskühlen geht es ab in den Kühlschrank bevor man die Mini Cheesecakes pur oder - gerade jetzt - auch mit ein paar frischen Erdbeeren genießen kann

(das Rezept habe ich unverändert so von Swantje übernommen)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken!

Lasst es Euch gut gehen
Liebe Grüße
Eure
Pamy

Kommentare:

  1. Hört sich sowas von lecker an!!!!
    Ich sollte endlih meine Back-Abneigung übewinden..
    Herzlichst
    yase - die sich darüber freut, dass ich dir unbewusst weiterhelfen konnte :)

    AntwortenLöschen
  2. mmmhhh, lecker! Ich mag Käsekuchen auch sehr gerne :-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, ich lieeeebe auch Käsekuchen in allen Varianten... und Dein leckeres Rezept muss ich unbedingt ausprobieren... vielleicht direkt an Pfingsten... Oh ja... Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen