Donnerstag, 10. Januar 2013

Trauer




Wenn Dir jemand erzählt,
dass die Seele mit dem Körper zusammen vergeht
und dass das, was einmal tot ist, niemals wiederkommt,
so sage ihm: Die Blume geht zugrunde,
aber der Samen bleibt zurück und liegt vor uns,
geheimnisvoll, wie die Ewigkeit des Lebens.
Khalil Gibran


Heute Nacht ist ein Freund ganz plötzlich und unerwartet im Alter von gerade mal 40 Jahren gestorben. Noch am Freitag sind wir in geselliger Runde zusammengesessen und nichts hätte darauf hingedeutet. Nun ist er fort und ich kanns immer noch nicht glauben und begreifen. 

In Gedanken bin ich bei seiner Familie, denn er hinterlässt seine Frau und seine drei Kinder.

Lieber Phips, Ruhe in Frieden!

Kommentare:

  1. bin in gedanken bei dir!!!

    fühl dich gedrückt!!

    katrin

    AntwortenLöschen
  2. Mein Beileid!
    So etwas ist immer furchtbar!

    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ebenfalls mein Beileid!
    LG
    Linchen

    AntwortenLöschen
  4. Trauer ist immer etwas schlimmes,
    man kann dies fast nur mit einem
    festen Glauben etwas begreifen, aber
    der Schmerz der bleibt , keine Frage!

    Wünsche dir viel Kraft...

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja schrecklich!! Das muß sehr schwer sein, einen lieben Menschen so unvorbereitet zu verlieren ohne richtig Abschied nehmen zu können. Vorallem auch für die Familie.Ich wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit! Fühl Dich gedrückt!! Klem Alice

    AntwortenLöschen
  6. Das tut mir sehr leid!!Es muss wirklich schrecklich für seine Familie sein aber auch für dich!So unerwartet aus dem Leben gerissen zu werden ist glaube ich besonders schwer.
    So etwas zu lesen geht mir immer sehr nahe und es zeigt einem wie schnell das Leben zu Ende sein kann.So oft regt man sich über so unnütze Dinge auf,wo andere Menschen gerade einen lieben Menschen verloren haben.
    Ein sehr schönes Gedicht,das viel aussagt.
    Auch ich wünsche dir viel Kraft das Ereignis irgendwie zu begreifen und schicke dir ganz liebe Grüße
    Valeska

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Pamy,
    mein tiefes Mitgefühl!
    Gerade,wenn ein junger Mensch gehen muss,ist das besonders schlimm!
    Fühl dich gedrückt!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  8. mein aufrichtiges beileid...
    ich wünsche euch und vorallem der hinterbliebenen familie unendlich viel kraft für die kommende zeit...
    liebe grüße
    katrin

    AntwortenLöschen
  9. Oh nein, das tut mir leid! Dir & den Angehörigen viel Kraft, Freunde und Unterstützung!
    Ich zünde eine Kerze an!
    STillen Gruß
    Elli

    AntwortenLöschen
  10. oh nein, liebe pamy. war für ein furchtbarer verlust. warum muss ein so junger vater, ehemann, freund gehen? warum tut gott sowas? hast du nicht gerade erst 2 trauerfälle hinter dir?
    pamy, ich sende dir und den angehörigen ganz viel kraft.
    fühl dich auch von mir ganz doll gedrückt.
    theresa

    AntwortenLöschen