Sonntag, 6. Januar 2013

10 Antworten

Ein weiteres Mal wurde ich getagged. Diesmal von der lieben Kristin von dem Blog kleine blaue Welt. Nun war es aber wieder so, dass ich lange überlegt habe, ob ich überhaupt mitmache. Meine Gründe sind immer noch die Gleichen: zum Einen will ich mir nicht wieder so viele Absagen beim Weiterreichen der Fragen einholen und zum Anderen bin ich eigentlich kein Freund von Kettenbriefaktionen.

Auf der anderen Seite ist es aber doch eine kleine Auszeichnung, wenn man getagged wird und weil ich es immer schön finde, wenn man auch mal Persönliches von den anderen Blogger-Mädels erfährt, will ich Euch das auch nicht von mir vorenthalten. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, die Fragen zu beantworten, aber sie eben nicht weiterzureichen.

Dann will ich doch mal gleich mit meinen Antworten loslegen:

1. Was bedeutet für Dich Freundschaft ?
Freundschaft ist für mich ein sehr hohes Gut, eines der höchsten Güter überhaupt. Denn wirkliche Freunde hat man fürs Leben.  Es dauert bei mir allerdings sehr lange, bis ich jemanden aus dem Status "Bekannte" in den Status "Freund" befördere. Von demher habe ich viele Bekannte aber nur wirklich wenige gute Freunde.
 
2. Wie bist Du zum Bloggen gekommen ?
Eigentlich wie die Jungfrau zum Kind. Auf der Suche nach kreativen Ideen und Anregungen im Internet bin ich natürlich ganz schnell auf diverse Blogs mit ganz vielen wunderbaren Ideen und Inspirationen für mich gestoßen. So habe ich eine ganze Weile das ganze Bloggerleben als stille Leserin verfolgt und irgendwann habe ich den Entschluss dazu gefasst, selbst zu bloggen und habe es bisher auch nicht bereut.

3. Welche 5 Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen ?
Meine zwei Männer , einen Stall voll Hörbücher, Wolle mit Häkel- und Stricknadeln, meine Kaffeeautomaten und natürlich meinen Laptop (nur wo krieg ich jetzt den Strom dafür her?)

4. Welche Platte/CD war die erste, die Du selber gekauft hast ?
Ich glaube , es war eine Kassette von New Kids on the Block . Was habe ich diese Boyband geliebt . . 
(Kristin sei mir bitte nicht böse, dass ich einfach Deine Antwort kopiert habe, aber das trifft bei mir ebenso zu... mit 11 war ich sogar auf nem Konzert... *grins*)
 
5. Gab/Gibt es in Deinem Leben ein Idol oder Vorbild? Und wenn ja, wer ist/war es und warum ?
Nö, das hatte ich nie. Ich habe schon immer so gelebt, wie ich es für richtig hielt. Klar wurde ich beeinflusst durch meine Eltern, meine Freunde und mein sonstiges Umfeld, aber ein spezielles Vorbild gab es dabei nie.

6. Welche Farbe dominiert Deine Wohnung ?
Ich würde mal sagen: weiß und Holz. Dabei aber helles Holz. Früher in unserer alten Wohnung war alles bunt. Jedes Zimmer hatte eine andere Farbe, das war mir dann aber irgendwann zuviel. Nun setze ich eher auf Schlichtes. 

7. Was möchtest Du unbedingt mal in Deinem Leben erlernen ?
Das Tauchen würde ich gerne erlernen. Das ist etwas, was ich mir seit Kindheitstagen wünsche.

8. Welches Buch hast du schon mehrfach gelesen ?
Kein einziges. Ich habe in meinem Leben schon einiges an Büchern gelesen, aber niemals habe ich auch nur eines zweimal gelesen. Das würde mich glaube ich langweilen, ich kann auch keinen Tatort oder ähnliches zweimal ansehen. Ich will am Schluss überrascht werden und nicht schon gleich am Anfang wissen, wie etwas ausgeht bzw. wer der Täter war.  ;-)
 
9. Bist Du sportlich ?
Da muss ich mich jetzt wohl outen. Nein, ich bin nicht sportlich und zwar so überhaupt nicht. Schon in meiner Schulzeit gehörte ich zu den ganz Schlechten, was nicht sehr schön war. Kennt Ihr das? Zwei Schülerinnen werden ausgewählt um fürs Völkerball o.ä. die Mannschaft zusammen zu stellen. Immer abwechselnd darf erst die Eine und dann die Andre ein Mädchen benennen. Grausam war das. Wenn man immer zu den Letzten gehört, die noch auf der Bank sitzen und darauf warten, endlich genommen zu werden, dann ist das soooo deprimierend. Und dann immer nur die Hoffnung "bitte lass mich nicht die Letzte sein". Es half auch nix, wenn eine Freundin die Auswählende wart und einem mitleidshalber schon früher ins Team gewählt hat.....
Naja und das hat mich so frustriert, dass ich nie was dagegen unternommen habe. Ne Zeit lang ging ich ins Fitnessstudio, das war dann aber auch schon alles.
 
10. Wobei kannst Du so richtig entspannen ?
Zum Einen beim Werkeln: Nähen, Stricken, Häkeln... das ist der absolute Ausgleich für mich zum Stress. Aber auch bei einem guten Glas Wein und guten Gesprächen oder auch mit ner Tassee Kaffee und einer herrlichen Sahnetorte... Was kann es da noch Schöneres geben ? *lach*

So, das waren Sie meine Antworten. Wie gesagt, ohne Weiterreichen der Fragen. Ich hoffe, dass das auch für die liebe Kristin ok so ist.


Ich selbst genieße nun noch den restlichen Abend bei Tatort und ein bisschen Kerzenlicht und wünsche Euch ebenso einen schönen Selbigen.

Seid alle lieb gegrüßt
Eure
Pamy

Kommentare:

  1. liebe Pamy!
    Das ist schön, ein bißchen was von dir zu erfahren!
    Ich übrigens liebe auch Hörbücher! Ich habe bereits Unmengen davon!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Pamy! Der Tatort ist jetzt vorbei und ich (wir beide ?) schaue noch mal schnell in der Bloggerwelt vorbei. Toll, dass Du auch die 10 Fragen beantwortet hast, es war sehr spannend zu lesen. Wenn meine Insel einen Stromanschluss hätte und wenn ich meine Familie als "Dinge" zählen würde, würden wir in etwa das gleiche mitnehmen :-)
    Liebe Grüße,
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Pamy,
    du warst ja auch richtig flott mit deinen Antworten!
    Tausend Dank nochmal fürs dabei sein!
    Mit NKOTB das find ich ja wieder zum kringeln!Man merkt eben,daß wir das gleiche Alter haben ☺
    Hab eine schöne Woche!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Pamy,
    das ist echt lustig,ich wurde gerade auch getagget und ich musste beim Lesen gerade feststellen das wir viele Gemeinsamkeiten haben.NKOTB gehörte irgendwann auch mal zu meinen absoluten Musiklieblingen,na und Kaffee und Handarbeiten dürfen auf gar keinen Fall auf einer einsamen Insel fehlen.
    Vielen Dank für deine Antworten,es ist schön etwas mehr von den Personen zu erfahren die hinter einem Blog stecken.
    Ganz liebe Grüße von Valeska

    AntwortenLöschen