Dienstag, 13. Mai 2014

Herzensprojekt




Als ich mit dem Häkeln begonnen habe, wuchs auch relativ schnell der Wunsch 
in mir,  irgendwann eine Decke zu häkeln... ja, irgendwann... 


Ein bisschen hatte ich immer Angst davor, weil ich mich kenne. Großprojekte sind nämlich nix für mich. Ich bin von Natur aus ein sehr ungeduldiger Mensch und wenn ich was anfange und es wird und wird nicht fertig, dann höre ich auch ganz schnell wieder damit auf. Und so eine Decke bietet für einen Typ Mensch wie ich es bin, schon ganz schön viel Potential wieder damit aufzuhören. Die Anschaffung der Wolle dafür ist ja nicht ganz unerheblich und dann macht es wenig Sinn, wenn es am Ende doch nur in der Ecke liegt. 


Nur wenn ich nicht irgendwann dann doch damit anfange, wird es auch niemals nie was werden, dachte ich mir... und ich will ja auch unbedingt so eine Decke... so als Handarbeitswerk für die Ewigkeit oder sowas... für mich eben ein Herzensprojekt.... und genau deshalb habe ich jetzt einfach mal damit angefangen.... Ich bin in das Wollgeschäft meines Vertrauens und hab Ewigkeiten damit verbracht, mir eine Farbkombi auszusuchen, die genau meinen Vorstellungen entspricht... Ich bin froh, mich genau für diese Farben entschieden zu haben, denn mir gefallen sie - jetzt auch so angehäkelt - wirklich gut. Meine Häkeldecke hat bisher eine Breite von 1,20m und wie hoch sie dann wird, werde ich noch sehen, aktuell ist es nun mehr gerade 5cm, naja, vielleicht auch schon 6cm oder so... aber gut Ding braucht bekanntermaßen Weile *kicher*

Drückt mir die Daumen, dass ich durchhalte... Ihr dürft auch gerne ab und an mal nachfragen, wie weit ich denn bin... vielleicht motiviert mich das ja weiterzumachen, wenn ich nahe dran bin, alles ins Eck zu legen.. aber daran wird jetzt eh nicht gedacht, denn noch bin ich ich ja motiviert ;-)



Liebe Grüße
Eure  fortan an nun immerzu deckenhäkelnde
Pamy

die mit diesem Anfangs-Projekt direkt auch zum heutigen CreadienstagCreadienstsg wandert. 

Kommentare:

  1. Hallo Pamy,
    Du schaffst das. Denke immer daran, wie schön es ist. Sich darin einzukuscheln....
    Im Moment sind es ja gerade mal die Zehen, grins.
    Also, dran bleiben.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ich drück die Daumen! Meine liegt ganz traurig in der Ecke, vielleicht nehm ich sie mir heute noch mal vor, angespornt durch Dich :-)
    Habe mich als Leserin eingetragen und werde gespannt verfolgen, wie Du weiterkommst! liebe Grüße und viel Erfolg! Petra

    AntwortenLöschen
  3. Viel Durchhaltevermögen!! Ich strick auch schon seit einer gefühlten Ewigkeit an meiner Decke, aber die ist so ein Projekt wo ich weiterwerke, wenn ich grad nichts anderes habe (und zudem eine Resteverwertung)

    liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Pamy,
    tolle Farben hast Du gewählt! Ich bin ein ähnlicher Typ, aber es ist ja nicht so schlimm, wenn die Decke etwas länger braucht. Zwischendurch einmal zu Abwechslung etwas Kleines und dann geht es weiter... Das wird bestimmt!!! Ich lege sie zwischendurch immer wieder mal auf das Sofa und schaue, wie schön es aussieht oder lege sie über die Beine und merke (bei meiner 2. Decke zurzeit), dass die Füße noch nicht zugedeckt sind. Also weiter machen!!!!
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
  5. Du sprichst mir aus der Seele!!! Ich bin auch kein Mensch für Großprojekte, mir kanns nicht schnell genug gehen. Geduld is nix für mich!
    ABER ich hab auch gerade eine Strickjacke für meine Tochter (10) angefangen. Sie freut sich sehr darauf und ich hoffe das mir das etwas mehr Ansporn gibt! *gg* Sie hat vom Osterhasen eine Lederhose bekommen und jetzt fehlt natürlich ein Jäckchen dazu!
    Aber ich bin voller Hoffnung, da ich einem längeren Krankenstand entgegenblicken muss und hoffe das ich mir so die Zeit vertreiben kann! :)

    Lieben Gruß

    Kerstin

    P.S. Halt uns am Laufenden! ;o)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Pamy,
    vielen Dank für das Lob zum Kleiderschrankinhalt!
    Mir geht es übrigens mit den Großprojekten genauso.... ich kann Dich verstehen! Aber der Anfang sieht schon mal vielversprechend aus :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  7. Liebe liebe Pamy,
    erstmal muss ich mich bei Dir entschuldigen, dass ich in letzter Zeit so wenig kommentiere - das wirkliche Leben, Du kennst das. Aber bei einem Häkeldeckenprojekt muss ich mich doch unbedingt zu Wort melden! Ich bin begeistert! Wahnsinn! Die Farben sind total meins (hättest Du jetzt nicht gedacht, oder?) und vor allem die relativ einfache Machart hats mir angetan.
    Ich hab ja vor einem knappen Jahr auch so ein Wahnsinnsprojekt gestartet (den Fortschritt wollte ich in nächster Zeit sowieso mal posten), bloß habe ich mich für eine Grannydecke entschieden. Häkeln geht ja noch, aber die Zusammennäherei nervt total. Wäre ich mal damals schon schon schlau gewesen und hätte das so wie Du gemacht. Bringst Du die dann nächsten Monat mit?
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  8. Hm, mir gehts ja so mit einer Grannydecke.... Das wird wohl nie was mit uns.... ;)
    Aber du hast angefangen! Und die Farben sind wunderschön zusammen! Du schaffst das...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, bin gerade über den Creadienstag bei Dir reingestolpert :-) - ich drücke dir die Daumen, dass du durchhältst - die belohnung ist ja mit Geld nicht zu bezahlen :-) . tolle Farben hast du ausgewählt, das Muster gefällt mir auch.
    lg
    Cathi

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Farbauswahl! Ich häkel auch schon länger an einer Decke und bin immer noch motiviert, auch wenn es lange dauert.

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  11. hallo Pamy, habe jetzt Deinen ganzen Blog durchgesucht und leider keine Anleitung für die Decke gefunden ... ??
    Herzliche Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen