Sonntag, 27. Oktober 2013

Die Geschichte vom Apfelstern


Kennt Ihr eigentlich die Geschichte vom Apfelstern???? Nein??? Naja ok, wenn ich ehrlich bin, ich kannte sie auch nicht...Ich muss zu meiner Schande gestehen, ich wusste ja noch nicht einmal, dass es überhaupt Sterne in Äpfeln gibt. Das habe ich in der Tat von meinem 4jährigen Sohn gelernt. Stolz wie Bolle war er, als er mir davon erzählt und dabei gemerkt hat, dass ich null Ahnung habe. Er selbst wusste es vom Kindergarten, da hatten sie das Projetzt "der Apfel" und ganz viel dazu gelernt und gemacht, was ich total toll fand.

Habt Ihr schonmal einen Apfel quer auf geschnitten und gesehen, dass da Sterne drinne wohnen??? Solltet Ihr unbedingt mal tun.

Liebe Grüße und einen tollen Sonntag
wünscht Euch
Eure
Pamy

Kommentare:

  1. Was man noch alles von den Kleinen lernen kann, gell?!
    Ich hab schon öfters Äpfel quer aufgeschnitten, aber auch nur, um es den Kids im Hort zu zeigen ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. oh, das hab ich auch nicht gewusst.
    wie wunderschön, so ein apfelstern...! :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Pamy,
    das habe ich auch noch nicht gesehen so:)
    Richtig schön schaut das Sternlein aus!
    Liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, kenne ich...auch aus dem Kindergarten.
    Und kennt Ihr schon den Zauberapfel??? Dieser Apfel zickzack geschnitten, so dass er immer wieder zusammen zusetzen ist?
    Kommt auch noch aus dem KiGa und so durfte ich früher nur Äpfel schneiden...sonst wurden sie nicht gegessen.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Wie süß, dass dein Sohn Dir die Geschichte vom Apfelstern erzählt hat. ;)
    LG. Mimi

    AntwortenLöschen
  6. Wie süß, jaja die kenn ich, bin selber in dem Berufsfeld, allerdings habe ich immer gesagt ich könnt Zaubern. einen Stern vom Himmel in den Apfel. Kahm auch immer gut an :D

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Pamy,
    Es ist schon spannend, wo uns überall Sterne begegnen, nicht wahr?..
    Liebe Grüße von
    Claudia

    AntwortenLöschen




Weitere laden...




Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.