Samstag, 17. November 2012

Feuchttuchtäscheli

Heute habe ich sogleich etwas aus meiner gestrigen Ausbeute vernäht... Dabei war das nicht einmal geplant. Eher aus der Not heraus, weil ich mich ein bisschen ärgern musste. Und zwar über das letzte -mal wieder eingetrocknete und daher nicht mehr zu gebrauchende- Feuchttuch in meiner Handtasche. Wir unterwegs und der Sohnemann verschmiert sich total mit Schokolade und ich hab wieder mal nix da. Kennt Ihr das auch? Also Spucke drauf und so versuchen das schmierige Zeugs runter zu bekommen. Aber das ist schon sehr iiiieh!

Genau diesem Problem habe ich nun Abhilfe geschaffen, indem ich eine Feuchttuchtäschli aus Wachstuch mit der Anleitung von Kleine Fluchten genäht habe. Herrlich einfach und in 10 Minuten fertig... nun hab ich nur keine Feuchttücher mehr (es war nicht nur mein letztes Stück, sondern auch meine letzte Packung) und muss bis Montag warten, bis der Drogeriemarkt meines Vertrauens wieder offen hat, um mir wieder Nachschub zu besorgen. Danach kommt das Teil aber garantiert und sofort zum Einsatz.

Habt alle einen schönen Samstag Abend
Liebe Grüße
Eure
PamyLotta

Kommentare:

  1. Hübsch, praktisch und sogar in feuerwehrrot ;)
    lg angela

    AntwortenLöschen
  2. oh... das ist aber ein schöner wachsstoff.
    wie haben wir das alle als kind geliebt, wenn die mama mit der spucke am finger im gesicht rummassierte *lol*
    so ein täschen muss ich mir auch nähen(to-do-liste wird immer länger). da ich keine kinder habe, würde ich es mit in den urlaub nehmen und handy, uhr usw. vor wasser und sand zu schützen.
    lg resa

    AntwortenLöschen