Donnerstag, 4. Oktober 2012

beauty is where you found it #34/12

 

Heute heisst das Motto bei nic´s foto-challenge "Heimat". Gute Frage, denn was bedeutet für mich eigentlich Heimat? Wie ich finde, lässt sich das weder leicht noch abschließend mit einem Wort beantworten.

Jahrelang habe ich den Ort, aus dem ich stamme und in dem mein Elternhaus steht, als meine Heimat bezeichnet. 25 Jahre meines Lebens habe ich dort verbracht und war auch sehr stark verwurzelt. Der Liebe wegen bin ich 25km weiter in eine Kleinstadt gezogen, das ist nun 8 Jahre her. Ist das nun meine neue Heimat? Meine sogannte Wahlheimat? Ich würde sagen "Ja!" Ich fühle mich hier sauwohl, wollte das kleine Städtchen nicht mehr missen und durch viele soziale Kontakte bin ich nun hier fest verwurzelt. Heimat definiert sich aber für mich nicht nur über den Ort, an dem ich wohne, sondern ist hauptsächlich da, wo meine Familie und meine Freunde sind, denn da ist mein Herz zu Hause und das ist wohl (zumindest für mich) das Wichtigste im Leben.

Aber auch meine Region, aus der ich stamme und mein Dialakt würde ich als meine Heimat bezeichnen. Wenn ich beispielsweise irgendwo fern ab meiner von zu Hause bin und höre jemand so reden, wie ich es tue, fühle ich mich sofort wie Daheim.

So, nun aber genug der Worte, das hier ist ja schließlich kein Roman- sondern ein Fotowettbewerb.
Die Bilder habe ich letzte Woche bei einem Spaziergang geschossen und zeigen in der Ferne das kleine Städtchen, in dem ich nun wohne.



 
 
Seid alle lieb gegrüßt
Eure
  
PamyLotta
 
 

1 Kommentar: