Montag, 17. September 2012

Eine Mütze stricken... Strickanleitung



....geht gar nicht so schwer... Letzte Woche hatten wir am Morgen gerade mal noch 5°C *bibber*. Da wurde es mir um die Ohren schon ganz schön kalt und ich hatte somit gleich beschlossen, dass eine neue Mütze her muss. Passend zu meinem Loop, siehe hier. Ich hatte nämlich noch nen größeren Rest von der Wolle übrig und wenn beides zusammen passt, mag ich das eh ganz gerne.





Geht furchtbar einfach zu stricken und durch die grobe Wolle auch genauso schnell. Wers nacharbeiten möchte findet hier die



Hier die Anleitung zum Stricken der Mütze:

Das braucht ihr:
100g dickere Wolle
Stricknadeln in Größe 8 und 10.

Und so gehts:
Zuerst 42 Maschen mit der Stricknadel in Größe 8 anschlagen. 5 Reihen (3,5cm) im Rippenmuster stricken. Anschließend mit Nadelgröße 10 im Patentmuster 33 weitere Reihen (17 cm) stricken. Danach jeweis 2 Maschen zusammenstricken =(21 Maschen) und danach bis auf die Randmaschen nochmals jeweils 2 Maschen zusammen stricken (=11 Maschen). Mit einer Stopfnadel die Maschen zusammen ziehen und vernähen. Die Mütze rechts auf rechts legen, im Matratzenstich zusammen nähen und wenden.
FERTIG!!!!
Die Mütze ist wirklich herrlich bequem, warm und schön kuschelig. Außerdem find ich sie auch noch hübsch anzusehen. Vielleicht mach ich mir auch noch ne Häkelblume dran... mal sehn.

Ich wünsch Euch viel Spaß und einen schönen Wochenbeginn

Eure



PamyLotta

Kommentare:

  1. Die Mütze ist echt klasse geworden! Ich kann ja leider nicht stricken, aber dafür häkeln :-)

    AntwortenLöschen
  2. hallo...
    bin grad dabei, die mütze nachzustricken :)
    die 42 maschen fürs bündchen - ist das für normale kopfgröße oder für kinder???
    kommt mir so klein vor x'D
    aber ansonsten sieht mein stück, dass ich jetz schon hab, super aus :)
    freu mich schon aufs endergebnis :)

    glg

    AntwortenLöschen