Sonntag, 19. Oktober 2014

Im Wandel der Zeit


Erinnert Ihr Euch? Es gab sogar mal in der Tat eine Zeit ohne Handys.... unvorstellbar oder?

Der Fortschritt ist eben unaufhaltsam und einem aber nicht wirklich immer so bewusst. Aber genau dieses Bewusstsein holt einen dann doch irgendwann ein, wenn zum Beispiel der Sohnemann plötzlich vor einer Telefonzelle stehen bleibt und fragt: "Mama, was ist das eigentlich?" und er einem völlig ungläubig anschaut, als man erzählt, dass es früher gar keine Handys gab und man nicht so einfach zu Hause oder sonst wo anrufen konnte, wenn man unterwegs war. Und dass es eben genau dafür solche Einrichtungen gab. 

Der Wandel der Zeit, der mit der Erkenntnis einher geht, dass man mittlerweile wohl aus einer völlig anderen Generation stammt. So langsam versteht man dann auch die "Alten", wenn sie erzählen, wie es früher einmal war....

Habt alle einen tollen Sonntag und macht es Euch fein. Aber bei dem Wetter dürfte das ja kein Problem sein. *freu*


Liebe Grüße
Pamy

Kommentare:

  1. Liebe Pamy,
    du sagst es. Man wird ja regelrecht gezwungen, bei dem ganzen Technikhype mitzumischen. Wenn man den Zug verpasst hat und abgeholt werden muss, gibt es schließlich nirgends mehr ein öffentliches Telefon. Ob das wirklich so sinnvoll ist, weiß ich nicht.
    Naja. Dein Post regt jedenfalls zum Nachdenken an. Tolle Sache :D
    Und deinen Blog werd eich wiede rbesuchen. Mir gefällts hier :)
    Liebste Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post! Aber ehrlich, wir können uns ja auch nicht mehr vorstellen, dass es Wasser am Brunnen vor dem Haus gab, oder man keinen Kühlschrank hatte. ...
    Irgendwann wird dein Sohn dich fragen, ob es noch Dinosaureier gegeben hat, als du ein Kind warst! Naja, wenigstens unsere Jungmenschen wollten das ernsthaft wissen ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Pamy,
    ein schöner Post! Jaaa das mit der Telefonzelle ist echt ein gutes Beispiel! Ich habe "früher" Telefonkarten gesammelt - aus allen Urlaubsländer, auch aus Deutscland. Zu jedem Geburtstag habe ich neue geschenkt bekommen -- aus aller Herren Länder habe ich die Karten mitgebracht bekommen. Und jetzt? Heute kennt keiner mehr Telefonzellen, geschweige denn solche Kärtchen. Handys sind ne tolle Erfindung - aber das andere hatte auch etwas für sich. Ich fand es auf jeden Fall toll und vermisse es manchmal auch ein wenig.

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  4. Lustig, dass du das schreibst, denn diese Gedanken hatte ich vor kurzem auch.
    Es gibt für Kinder ja auch immer noch "normale" Spieltelefone oder in vielen Büchern sind sie zu sehen und ich habe
    mir schon oft gedacht, dass die das ja gar nicht mehr kennen.
    Meine Eltern hatten bis vor kurzem noch ein relativ großes Handy und meine Tochter wollte partout nicht glauben, dass es kein "normales" Telefon ist. Schon lustig, wenn die wüßte!
    Ich habe auch schon oft an meine Oma gedacht, die mit der ganzen neuen Technik gar nicht mehr mitkam.
    Würde mich nicht wundern, wenn's mir irgendwann so ginge.
    Schöne grüße und guten Start in die neue Woche
    Jutta

    AntwortenLöschen