Donnerstag, 9. Oktober 2014

gehäkelte Eicheln -Tutorial








Gehäkelte Eicheln wollte ich eigentlich bereits im letzten Jahr häkeln... aber wer schafft schon immer das, was er sich da im Laufe eines Jahres so alles vornimmt? Doch als ich neulich mit dem kleinen Mann auf großem Waldspaziergang war, sind mir überall die ganzen Eicheln auf dem Boden ins Auge gefallen und ich dachte gleich wieder an das irgendwann gehegte Vorhaben. Also haben wir fleißig die Eichenkappen eingesammelt.

Zuerst habe ich mir überlegt, ob ich meine Eicheln vielleicht ein bisschen bunt mache, aber das Garn  (Schachenmayr Catania taupé) gefiel mir dann so gut, dass ich alles einheitlich gehalten habe. Herbstlich gedeckt eben.

Und wisst Ihr, was mich dann aber wirklich gewundert hat? Normalerweise fragt mich mein Mann bei "solchen" Projekten ja immer, für was man das eigentlich gebrauchen kann (klar, richtige Eicheln muss man nur auflesen und nicht stundenlang behäkeln und eigentilch ist Dekokram ja sowieso völlig unnötig) aber diesmal hat er sie für wirklich hübsch befunden. Na wenn das nicht mal was heißen will?




Wirklich nicht schwer sind diese Eicheln zu häkeln und ohne Einleitung habe ich einfach mal damit losgelegt. Wer es nachmachen will, dem hab ich hier mal meine Vorgehensweise aufgeschrieben:


Man benötigt:
Häkelgarn (hier: Schachenmayr Catania)
Häkelnadel in Stärke 2,5
Eichelkappen
Füllwatte
Klebstoff
Schere

Und so gehts:
Man fertigt einen Fadenring und häkelt 6 feste Maschen hinein (1. Runde). In der nächsten Runde verdoppelt man jede 2. Masche (9 Maschen) und häkelt ab der 3. Runde so lange in Runden weiter bis man die gewünschte Größe erreicht hat. Das Ganze kann natürlich entsprechend der jeweiligen Eichelkappe variieren.
Danach den Faden durchziehen, abschneiden und die Eichel mit dem Anfangsfaden, dem Schlussfaden und der Füllwatte füllen. Die Eichelkappe mit Klebstoff bestreichen und das Häkelwerk daran festkleben.

Fertig!



Ein schnelles Projekt, was wie bereits gesagt ganz schnell und einfach zu machen  geht und wie ich finde auch wirklich sehr nett anzusehen ist, perfekt auch um mal ein Geschenk bzw. eine Geschenkverpackung aufzuhübschen.

Aber diese hier sind erstmal nur für mich und deshalb ab damit zum heutigen RUMS

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen.
 
außerdem noch verlinkt: Häkelliebe im Oktober

Liebe Grüße
Eure
Pamy

Kommentare:

  1. Die sind ja süß! Vielen Dank für die Anleitung!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  2. Eine hübsche Dekoration! Tolle Idee.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Pamy,
    :) da hatten wir ziemlich zeitnah die gleiche Idee :) Bei uns scheint die Natur allerdings schon etwas mehr im Herbstmodus zu sein. So schöne Hütchen waren einfach nicht mehr zu finden.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Pamy,
    die sind echt klasse! Das probier ich am Wochenende auch mal aus. Danke für die Anleitung :-)
    LG,
    Fannie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Pamy,
    sehr süß! Ich bin auch am Eicheln häkeln! Die sind aber auch immer wieder schön!
    Liebe Grüße
    Linchen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Pamy, ich kann ja weder stricken, noch nähen, noch häkeln! Leider! Diese Idee finde ich aber total witzig!
    Freue mich, wenn ich so etwas wenigstens mal zu sehen kriege! ;-)
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Pamy,
    die sind wunderschön geworden. Ich will mir auch welche machen, aber ich finde keine Eicheln, das ist ganz verzwickt. Hier gibt es so viele Eichen, aber alle ohne... Grrrr! Dafür gibt es Bucheckern in Massen.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Pamy, du verwandte Seele,
    und jetzt rate erst mal, in welcher Farbe ich gerade Mädchenkleider nähe? Taupe! Sonst auch nicht meine typische Farbe, ich weiß, aber Du hast mich wohl über den Äther inspiriert. Und so süß sind die Eicheln geworden, typisch Pamy! Und da mein Mann auch eher dekoresistent ist, probiere ich die doch hier auch mal aus, wenn's bei Dir schon geklappt hat...
    Ganz liebe Grüße,
    Karin
    Und ich bin schon soooo gespannt auf die Beantwortung Deiner Fragen. Als ich das Stöckchen von Astrid bekam, dachte ich als erstes, dass ich es an Dich weitergeben will, aber da kam sie mir ja schon zuvor.

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Eicheln! Das werde ich dieses Jahr nicht mehr schaffen, aber ich kann es mir ja für nächstes Jahr vornehmen, so wie du es gemacht hattest....grins....Vielen lieben Dank für die Anleitung!
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  10. Die sind ja toll! Die Farbe ist wirklich wunderschön!
    Und weißt du was? Bei mir wird heute auch mit Eicheln gerumst...aber mit bunten.

    Aber nach dem Haufen bunter Eicheln, habe ich mir jetzt vorgenommen noch einfarbige zu häkeln, aber ich habe eher an naturfarbene gedacht, mal sehen.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Pamy,

    ja, in dieser warmen Farbe sehen die kleinen Eicheln ganz putzig aus. Gerade heute habe ich auf dem Nachhauseweg auch Hütchen gesammelt. Ich wollte mir auch noch welche machen :-))

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Pamy,
    die sind ja niedlich!Daran hast du ewig Freude!
    Muss auch unbedingt mal wieder die Häkelnadel schwingen!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  13. Huhu liebe Pamy,
    wie drollig,die sind ja voll niedlich! Schade, dass ich nicht häkeln kann -sonst wäre wohl das ganze Wochzimmer schon voll!
    Sie sehen wirklich toll aus!!

    Liebste Grüße
    Nadja & filigarn

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Pamy,
    die finde ich ganz süß und die stehen auch auf meiner to do Liste.....schaffe ich es dann im nächsten Jahr!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Schöne Herbstdeko :) Letztes Jahr habe ich kleine Täschchen für die Eicheln gehäkelt, mit gaaanz langem Taschengriff um sie am Fenster aufzuhängen.
    Viele liebe Grüße
    Sarahlin.de

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja eine tolle Herbstdeko! Was für eine süße Idee!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen