Donnerstag, 3. April 2014

Gnocchi mit Gorgonzola, Birne & Rucola


Diese Tage habe ich bei der lieben Saskia auf ihrem ganz wunderbaren Blog Saskia rund um die Uhr ein Rezept entdeckt, wo mir klar war, dass ich das unbedingt mal nachmachen werde. Geplant hatte ich ursprünglich ja auch, dass ich das Gericht mit den dort genannten Spätzle mache. Als Baden-Württemberger-Mädel (auch wenn ich hier ausdrücklich betonen möchte, dass ich KEINE Schwäbin, sondern eine waschechte Badnerin bin, nicht dass hier vielleicht ein falscher Verdacht aufkommt *kicher*) kommen mir allerdings nur selbstgemachte Spätzle auf den Tisch. Wie gesagt, hatte ich so auch geplant. Nur hatte ich dooferweise viel zu wenig Eier im Haus und keine Lust, extra deshalb nochmal loszudüsen um welche zu kaufen. Dafür habe ich aber immer ein paar Notfallgnocchis auf Lager. Also hab ich die genommen. Ich denke, das hat dem Geschmack definitiv keinen Abbruch getan, denn geschmeckt hat es ganz prima..... *yummi*

Wer das Gericht mal nachkochen möchte: das Rezept gibt es bei Saskia *klick* 

Liebste Grüße
Eure 
Pamy

Kommentare:

  1. Will ich! Herzlichen Dank!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm ... Ich komm schnell zum Essen vorbei liebe Pamy, o.k.?
    Hab eine wunderbare Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Mist, nach der KohlenhydratZeitgrenze nochmal Hunger bekommen!
    Das sieht echt guuuut aus.
    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    das wäre bestimmt was für uns, da wir die einzelnen Zutaten gerne mögen - dann wäre bestimmt die Kombi daraus auch was für uns :-)

    Wir sind mit unserem Blog zwar erst ein paar Tage online, haben aber trotzdem schon einen Liebster Award bekommen - und jetzt möchten wir dich nominieren :-) Genaueres findest du auf: http://houseno12.blogspot.de/2014/04/unser-erster-blog-award.html
    Wir freuen uns schon auf deine Antworten zu den Fragen, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen :-)

    Liebe Grüße
    Petra & Jinx

    AntwortenLöschen




Weitere laden...




Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.