Freitag, 3. Januar 2014

Gratinierter Ziegenkäse mit Honig im Speckmantel




Einfach nur lecker - und daher ohne viele Worte.

Heute gabs bei mir einen im Ofen gratinierten Ziegenkäse im Speckmantel mit Honig. Das Ganze wurde im Salatbett angerichtet, Tomaten hätten auch gut dazu gepasst, hatte ich nur keine mehr zu Hause (wobei ich dachte, es wäre noch welche im Kühlschrank), ebenso ging mein Plan, noch Feigen mit anzurichten ebenso nicht auf, denn im Supermarkt meines Vertrauens gab es keine mehr (aber da will ich mich gar nicht beschweren, bin schließlich selbst Schuld, wenn ich erst am Abend einkaufen gehe).

Wie gesagt, heute ohne viele Worte.... einfach nur Augen zu und genießen.... es war soooo lecker!!!




Rezept:
 
Ziegenkäserolle
Schwarzwälder Schinken
Honig
Thymian
Olivenöl
Salz, Pfeffer
 
Salat
 
Die Käserolle in gleichmäßige 1-2 cm dicke Scheiben schneiden, salzen, pfeffern und mit dem Speck umwickeln.... Das Ganze ein wenig mit Olivenöl beträufeln und jeweils einen kleinen Thymianzweig darauf geben. Zum Schluss jeden Taler mit einem Teelöffel Honig versehen und in den Backofen geben, so lange bis dass der Käse leicht verläuft. Danach herausnehmen und gleichmäßig auf dem Salatbett, welches in der Zwischenzeit mit einem Wunschdressing angemacht wurde (ich habe diesmal Himbeeressig dazu verwendet) verteilen.
 
- Fertig-
 

Ich wünsche Euch allen einen guten Appetit!
 
Liebe Grüße
Eure
Pamy 

 

Kommentare:

  1. Hmm, sieht sehr lecker aus... wo ich jetzt doch abends nur Suppen essen will, weil der Sommer ja unweigerlich kommt... aber das Rezept wird ja nicht 'schlecht' *grins* Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  2. Schon wieder essen??
    Aber so könnte ich die Resten im Kühlschrank aufbrauchen...... Hmmmmm??
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr schön aus. Ich würde zwar den Speck weglassen und bin mir sicher, dass es dann genauso gut schmeckt.

    ♥-liche Grüße!
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Pamy,
    lecker sieht das wirklich aus,aber Ziegenkäse und ich werden wohl nie Freunde....
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen




Weitere laden...




Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.