Sonntag, 19. Januar 2014

An einem schönen Sonntagmorgen...


...hat es uns heute nach draußen zu einem kleinen Spaziergang verschlagen.... machen wir zwar öfters, aber meistens habe ich meine Kamera nicht dabei... Heute habe ich mal ausnahmsweise dran gedacht und deshalb bekommt Ihr gleich ne ganze Bilderflut, denn wer weiß, wann ich sie das nächste Mal wieder dabei habe... Es muss vermutlich wieder ein Weilchen halten *grins*



 Zu diesem kleinen See gehen wir eigentlich ganz gerne...... ich finde gerade bei diesem Wetter strahlen die vielen Enten irgendwie ganz besonders viel Ruhe aus.... einmal durchschnaufen, Kraft tanken und auf gehts in die neue Woche.... 

  

Auch die Bäume haben noch schöne Überbleibsel zu bieten... Aber es sieht ja eh mehr wie Herbst als Winter aus.... ob es eigentlich hier überhaupt noch mal wirklich Winter wird oder ob nochmal Schnee kommt? 

Nicht mal in den Bergen liegt ja wirklich was und das wo ich kommendes Wochenende Skifahren will... *grml*.... Aber vielleicht haben wir ja Glück und der Wintereinbruch kommt noch... ich hoffe zumindest drauf, die Wettervorhersagen sagen immerhin mitte der Woche dort "leichten Schneefall voraus.... besser als nix würd ich jetzt mal behaupten. 


Aber ich scheife vom Thema ab.... deshalb zurück zum Spaziergang, bei dem der kleine Mann natürlich auch seinen Spaß hatte... wenn ich die Fotos auf der Kamera direkt durchklicke, sieht es aus wie bei nem Daumenkino.... alle kann ich Euch allerdings nicht zeigen ....  denn es sind noch gefühlte 1000 mehr in dieser (Hampelmann)-Art :-)









Wenn ich mir diese Bilder so anschaue, muss ich feststellen, dass das wirklich ein wunderschönes Stück Erde ist, auf dem wir hier leben und ich definitiv nichts Schlechtes an diesem (Zitat: diesem Stück Germany) schönen Odenwald finden kann. Es ist schon krass, was manche Menschen meinen, für ihre missratene Kindheit verantwortlich machen zu können..... und wenn es die Region ist, in der man lebt. Eigentlich wollte ich mich aus dieser Diskussion raushalten, aber es ärgert mich immer wieder, wenn ich an diesen Artikel denke. Ich selbst lebe sehr gerne auf dem Land und bin froh, dass ich nicht in der Stadt wohne(n muss). Ich denke, es hat Beides seine Vor- und Nachteile.... aber alles Schlechte im Leben auf das Land zu schieben, vor allem für diese eine Region verantwortlich zu machen, ist schon ein Ding... Aber gut, diese Dame hat es jetzt geschafft, sie ist nun im Fokus einer riesigen Diskussion und somit hat sie wohl die Aufmerksamkeit bekommen, die sie sich mit diesem Artikel (oder auch Abrechnung mit dem Odenwald) erhofft hat..... Wen es interessiert, von was ich hier überhaupt spreche, darf sich gerne mal diesen "netten" Artikel durchlesen *klick*. Besonders gelungen finde ich übrigens auch die passende Antwort von einer weiteren Blogschreiberin *klick* . Ich habe tatsächlich tränen gelacht.... 


Und schaut doch mal her, es ist doch echt schön hier bei uns im Odenwald, oder etwa nicht???



Aber, es ist wie es ist, irgendwann geht auch jeder noch so schöne Spaziergang mal zu Ende, vor allem wenn das warme Essen bei Oma und Opa  ruft.... deshalb sind wir dann auch irgendwann wieder nach Hause gegangen. 


Und Ihr so??? Ich hoffe, Ihr hattet einen ebenso schönen Sonntag wie wir... 

Nun heißt es für heute nur noch Füße hoch, Tatort schauen und nebenbei ne Runde häkeln. 

Euch einen ebenso kuschligen Abend
Liebe Grüße
Eure
Pamy





Kommentare:

  1. Oh, danke für die Verlinkung! Die Kollegen von der weltberühmten Frankfurter Zeitung haben gestern ja nochmal nachgetreten, äh nachgelegt - schon gelesen? Alles ohne Worte.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Pamy,
    nun hat es bei euch im schönen Odenwald bestimmt auch geschneit,oder?
    Also der Ausflug zum See hat mir jetzt sehr gefallen!
    Nun will ich mich mal weiterbilden bei deiner Verlinkung:)
    Schein ja einiges verpasst zu haben im Bloggerland!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen