Donnerstag, 14. April 2016

{RUMS} Neue Markttasche für den Frühling









Endlich hab ich mir mal wieder was für mich genäht. Es scheint mir schon ne halbe Ewigkeit her zu sein, als dass dies das letzte Mal der Fall war. 

Wirklich viel Zeit hatte ich auch nicht, aber ein schnelles Projekt ist schließlich immer noch besser als gar keines und ich bin ja eh nicht so der Typ für die ausdauernden Geschichten, weil ich da oft viel zu schnell die Lust verliere. Auf jeden Fall hab ich neulich bei der lieben Andrea eine megacoole Markttasche gesehen und mich danach direkt selbst ans Werk gemacht. Ich brauchte eh ne neue - scheinen die Dinger ja echt immer irgendwie Füße zu bekommen. Und weil ich es tunlichst versuche zu vermeiden, Plastiktüten im Laden mitzunehmen, habe ich immer noch zum Einkaufskorb ein Beutel oder ne Tasche dabei. Diese lege dann auch schon (naja meistens zumindest) direkt ins Auto, damit ich immer was dabei habe (auch wenn man mal spontan wo hin muss).




Seit 01. April diesen Jahres gibt es ja nun auch (leider nur freiwillige) Regelung, dass Einkaufstüten Geld kosten sollen. Die Höhe kann jeder Einzelhändler selbst festlegen. So ein Quatsch - denn halten tut sich ja eh keiner dran. Ich wurde diese Woche alleine schon wieder zweimal beim Einkaufen gefragt, ob ich denn nicht ein "Täschchen" dazu haben möchte. Diese Frage ärgert mich jedes Mal wirklich sehr, denn wie viele sagen denn einfach nur so aus Reflex  "ja", obwohl sie eigentlich gar keine Tüte gebraucht hätten. Normalerweise würde ich da ja schon am Liebsten mit den Verkäuferinnen direkt ne Diskussion anfangen und die Frage stellen, ob sie eigentlich wissen, wie lang so ne doofe Tüte zum Verrotten braucht. Und zwar nur eine Einzige. Wenn man überlegt, dass auf nur einen deutschen Bundesebürger 90 Tüten im Jahr kommen, ist das echt ganz schön heftig.... alle 4 Tage eine, um sie i.d.R. danach wieder direkt wegzuschmeißen. Und was ich diese Tage gelesen habe, hat mich nochmal wirklich schockiert. Wir Deutschen sind nämlich sogar schon "richtig gut".... weltweit liegt der Pro-Kopf-Verbrauch nämlich bei 178 Tüten/Jahr. Das ist wirklich unglaublich. 




Und dass ausgerechnet eine Billig-Kette wie T**i ne Aktion einführt und gar keine Tüten mehr anbietet oder verkauft (höchstens noch welche aus Baumwolle für 1€/Stück) finde ich mal richtig toll. Das wäre doch auch für alle was... aber da müsste vermutlich ein wirkliches Gesetz her und nicht so ne freiwillige Sache, wie das jetzt der Fall ist.... das schätze ich, wird nicht wirklich viel bringen. Schade, denn es gäbe Möglichkeiten. 

Dennoch bleibt es natürlich jedem selbst überlassen, ob er zur Tüte greift oder nicht. Ich hab ja jetzt meine (neue) Markttasche. Wendbar und somit von beiden Seiten tragbar zudem noch in kräftigen Frühlingsfarben ist sie ja fast schon zu schade, sie nur fürs Einkaufen zu benutzen. Auf jeden Fall ist die nächste schon zugeschnitten, denn das ist etwas, das man wirklich nie genug haben kann. Wie ich oben schon schrieb - bekommen solche Teile komischerweise dann doch immer relativ schnell Beine ;)




Und heute wird mal wieder gerumst - wird schließlich auch mal wieder Zeit. Und zu Frau Lotta's Thema Bunt ist die Welt möchte ich mit diesem Beitrag auch noch wandern. Dort geht es diese Woche um Müll..... auch wenn ich hier explizit vielleicht keinen Müll gepostet habe, so geht es wenigstens auch ein bisschen darum, wie man diesen vielleicht ein stückweit vermeiden kann.


Schnitt: selbst 
Stoffe & Gurtband: aus dem eigenen Fundus (perfektes Stoffabbauprojekt)


Gehabt Euch wohl!

***
Pamy





Kommentare:

  1. Sehr frühlingshaft...die Farben leuchten richtig schön!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Tasche - die macht richtig gute Laune ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  3. Super schöne Farben und Muster. Die Tasche sieht richtig cool aus und sommerlich.
    Ich nähe auch gerade eine Mozzie Bag aus Stoffresten.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  4. Diese Tasche ist aber wirklich wunderschön geworden!
    Ich habe mir vor einiger Zeit extra eine Kombi Tasche-Rucksack aus Stoff gekauft, um auch was Schönes zu haben, wenn ich mal in die Stadt fahre. Aber ständig vergesse ich das Teil! Ist einfach noch so drin, dass man in der Innenstadt keine Tasche braucht (beim Lebensmitteleinkaufen würde mir das nie passieren!). In Nürnberg wird in den großen Kaufhäusern konsequent Geld für die Taschen verlangt. Es gab sogar Durchsagen deswegen.
    Naja, deine frühlingslaunige Tasche vergisst du bestimmt nicht.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Großartig, wenn man mit so einer Tasche Müll vermeiden kann...und damit macht es auch noch extra Spaß...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Pamy, das isst eine Tasche, die gute Laune macht.
    Ich habe es mir auch angewöhnt. immer einige Stoff-
    tascshen im auto zu haben. Man soll ja mit gutem
    Beispiel voran gehen.
    Einen sonnigen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. Deine Tasche ist wirklich schön! Tolle Farben einfach :) Ich find auch, dass man nie genug Baumwollbeutel haben kann und verteile immer fleißig im Freundes- und Familienkreis. Ich denke, das hilft schon ein wenig :) Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte mal eine Plastiktüte mitgenommen hab.
    Ich glaub übrigens, dass die meisten Einzelhandelsketten über kurz oder lang nachziehen werden, weil Anti-Plastik ja schon ein Trend ist. Wenn sich zeigt, dass sowas gut angenommen wird. Bei C&A hab ich vor kurzem im Schaufenster den Hinweis gesehen, dass Plastiktüten jetzt 20 Cent kosten .. Das ist vielleicht schonmal ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Wer da gefragt wird, überlegt es sich dann sicher nochmal.
    Aber eigentlich wollte ich ja nur sagen: Deine Tasche ist toll ;)
    Liebe Grüße,
    Ronja

    AntwortenLöschen
  8. MAcht einfach gute Laune, wenn man so eine schöne bunte Tasche anschaut!
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. Cool, die Tasche! Und was du sagst, ist wahr...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, und das neue Profilbild ist wunderschön!
      Herzlichst , nochmals ich

      Löschen
  10. Die sieht so fröhlich und toll aus liebe Pamy.... ich brauche auch einen neue... und zwar sofort! :)) Du hast so recht mit dem Plastikmüll... ich versuche auch die Dinger völlig zu vermeiden und nehme auch immer schon etwas mit. Wenn sie dann noch so schön ist wie deine ♥
    Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Einkaufen :)
    Christel

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine tolle Markttasche, liebe Pamy! Ich bin begeistert - so wundervolle Farben!! Frisch und sommerlich! Das mit den Plastiktüten-Erlass wurde ja auch langsam Zeit!! Und das wir immer einen Stoffbeutel dabei haben, ahnst Du sicherlich schon (hihi.. nach meinem Post von heute ganz bestimmt!). Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Die Tasche sieht wirklich richtig toll aus und passt perfekt zum blühenden Frühling.
    Ich gehöre ja, muss ich gestehen, zu denen, welche meist keine Tasche dabei haben und dann eine kaufen - irgendwann werde ich einen eigenen Handel mit Taschen aufmachen können ;)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine tolle,frühlingshaft bunte Tasche!Das mit den Tüten stimmt schon, ärgert mich auch immer und hier wird oft alles ungefragt in Plastik verpackt ( na ja nicht überall) . In einem Land wie Ruanda sind Plastiktüten VERBOTEN! Alles immer nur in Papier oder so...warum kann das in Europa nicht auch funktionieren?

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Pamy,
    na bei der hübschen Einkaufstasche verzichtet man doch freiwillig auf die blöden Tüten:)
    Ich hab auch immer meine Erdbeere dabei in der Tasche (so ein Faltbeutel)
    Ansonsten verwende ich auch Stoffbeutel und brauche keine Plastiktüte für den Einkauf.
    Die Omas sind am Schlimmsten,sie lassen sich eine Plastiktüte geben und die wandert dann mit in die Tasche...
    Ein hübsches neues Bild von dir!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  15. Deine neue Tasche sieht toll aus. Schöne Farben!
    Ich habe auch immer Stofftaschen im Auto und nun auch im Kinderwagen liegen. So brauche ich keine Plastiktüten und ich finde es in Ordnung, dass man dafür nun bezahlen soll.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Anette

    AntwortenLöschen