Montag, 4. April 2016

MakroMontag #20



 

Nicht gerade erfreulich, was sich da bei uns gerade im Wohnzimmer so abtut. Ameisen UNTERM (vermutlich kompletten) Parkett sind nämlich nicht ganz so prickelnd und schon gar nicht, wenn sie plötzlich übern Wohnzimmertisch krabbeln. Ja, da düft Ihr auch gerne  mal Iiiieeeeh schreien, aber wir haben sie nicht wirklich eingeladen. Das waren die schon selber. 
 
Aber man muss soll ja immer das Positive aus allem sehen: ich hab wenigstens ein schönes MakroMontagMotiv ergattern können. Wobei ich gerade feststellen musste, dass es den seit heute gar nicht mehr gibt. Das macht mich sehr traurig, kann Brittas Entscheidung aber durchaus verstehen. Nun hoffe ich inständig, dass irgendwer dieses tolle Fotoprojekt weiterführt. Es wäre wirklich verdammt schade, wenn es einfach so entschlafen würde :(

Meine Ameise (ein der Völkerwanderer) habe ich mit meinem IPhone aufgenommen und nem entsprechenden MakroObjektiv drauf. Leider kein Olloclip mehr, denn die passen immer nur aufs entsprechende Modell. Nachdem ich ein neueres Handy bekommen habe, habe ich mir keinen neuen mehr gekauft, war mir dann doch zu teuer. Wobei man den Unterschied zu dem billigen Universalobjektiv nun doch schon merkt. Aber man kann eben auch nicht immer alles haben. Dafür aber einen guten Start in die Woche. Unser Tag gestern war soooo schön, das rettet einen sogar noch über einen öden Montag Morgen.

Krabbelige Grüße

***
Pamy




 

Kommentare:

  1. Warum machst du nicht selber mit dem MakroMontag weiter?
    Das Bild ist super.
    Liebe Grüße
    Andrea
    (wenn es warm wird, haben wir auch immer Ameisen. Die verschwinden dann aber auch bald wieder!)

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott, im Wohnzimmer! Ich liebe ja diese staatenbildenden Insekten ( und hab mir auch schon mal ein Formikarium gebaut ). Aber wenn sie mein Wohnzimmer als Müllkippe benutzen, kriege ich die Krise. Wir haben nämlich ein Nest unter der Betonplatte, auf der unser Wintergarten steht. Un d irgendwie ist da was undicht beim Anschluss. Aber das ist wie bei Andrea nur so vor dem Hochzeitsflug, dann herrscht wieder Ruhe...
    Sollte ich auch mal fotografieren...
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ach je, Aneisen im Wohnzimmer, immer nach dem Winter, hätte ich Jahre hier.
    Die gingen abe bei steigenden Temperaturen wieder. .... Nur die Königinnen im Juni, die waren auch immer drin...
    Weg gebracht habe ich das Übel nur mit Granulat gegen Ameisen. Eine unfreundliche Variante, ich weiss. Aber die Völkerwanderung jährlich war auch nicht freundlich. Nun ist Ruhe im Gebälk.
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Pamy, neee, das ist nicht so prickelnd. Ameisen in der
    Wohnung geht eigentlich gar nicht.
    Aber dein Foto ist einfach Klasse. Für etwas ist alles gut!
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Als iiiiiih find ich jetzt Ameisen nicht - aber natürlich mehr als ärgerlich, dort wo du sie hast. Ich drück euch die Daumen, dass ihr sie bald wieder los werdet.

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  6. Ameisen hatten wir auch schon. Ich glaube ich habe damals Backpulver gestreut und diese Fangdosen.
    Bitte schlagt mich nicht, wegen der Köderdosen, aber es war anders nicht mehr möglich.
    Ich wünsche dir alles Gute und auch dass Ihr sie bald wieder los habt.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  7. Oh je, was für ein Schreck. Hatten wir auch mal, sie kamen aus dem Kaminrohr...
    liebe Grüße, auf dass sie bald wieder weg sind!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Pamy,
    ich wünsche mir auch für dich,daß die kleinen Mitbewohner schnell das Weite suchen!
    Ein schönes Foto hast du trotzdem gemacht.
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Schöner SCh...
    Trotzdem ist das Foto toll.
    Und es gäbe noch Schlimmeres: Mäuse, Ratten, Kakerlaken...Siebenschläfer
    Hoffentlich seid ihr die ungebetenen Besucher bald wieder los.

    Annette

    AntwortenLöschen