Mittwoch, 3. Dezember 2014

Mittwochs mag ich #10 - Plätzchen








War ich letzte Woche schon im absoluten Weichnachtsfieber, steht mir der Kurs immer noch danach. Aber ist ja auch logisch, wenn nicht jetzt, wann dann??? Trotz des Stresses der meist irgendwie damit einhergeht, bleibt doch auch immer mal Zeit, es sich besonders kuschelig zu Hause zu machen. Und was passt dazu besser als eine Kanne Tee, Kerzenschein, Stricksachen oder ein gutes Buch und ein paar Plätzchen. Und die müssen eben aber auch erstmal gebacken werden. 

So hab ich auch diese Tage die Weihnachtsbäckerei eröffnet... vorgenommen habe ich mir dabei aber eigentlich, nicht mehr als 1-2 Sorten dieses Jahr zu backen. Unnötiger Stress soll schließlich vermieden werden. Allerdings bin ich jetzt schon bei Nummer 4. Vielleicht gibt es ja noch weitere. Mal sehen - wenn nicht - dann ist das aber auch nicht schlimm.

Im Übrigen bin ich ein absoluter Weihnachts-Plätzchen-Traditions-Bäcker....nur althergebrachte Sorten kommen mir in die Keksdose bzw. auf den Tisch. Ich würd im Leben niemals sowas wie Limettengipferl oder ähnlich modernes "Zeugs" backen. Hat vielleicht auch damit etwas zu tun, dass mich eben diese alten Sorten an meine Kindheit erinnern und Weihnachten hat ja - wie zumindest ich finde - ganz viel mit Kindheit zu tun.
Was es bei mir dagegenniemals nie mehr wieder geben wird, sind Zimtsterne. Tradition hin - Tradition her. Obwohl ich sie mag. Sehr sogar, aber eben halt nicht von mir. Mit ihnen steh ich komplett auf dem Kriegsfuß. Das erste mal hatte ich viel zu viel Zitrone in den Teig.... Das waren dann aber keine Zimtsterne mehr, sondern definitiv eher Zitronensternen *pfui*.... das Jahr drauf dachte ich mir: ok, eine Chance habt ihr noch.... und was ist mir dann passiert? Hab den Zimt komplett vergessen... Zimtsterne ohne Zimt? Das ist genauso befremdlich wie Zitronensterne.... von demher gibt es diese einfach nun gar nicht mehr bei mir. Der Bäcker macht schließlich auch ganz gute *lach*
 
Was ich bisher gebacken habe sind normale Stern-"Ausstecherle" (Butterplätzchen), Vanillegipferl und Nussecken. Aktuell hab ich noch Husarenkrapfen auf dem Backblech. Diese wandern dann heute abend in ihre Dose um noch rechtzeitig bis Weihnachten schön mürb zu werden. Vielleicht mach ich noch ein Schokoladenbrot, etwas mit Kokos, ein paar Pralinen ...  oder auch nicht..... das lass ich mir einfach mal noch offen :-)

So, nun bin ich aber wirklich schon gespannt, was all die anderen Mädels heute am mittwochsmögenden Mittwoch so alles mögen und klick mich da mal gleich durch. 
 
Habt einen tollen Tag
Eure
Pamy

Kommentare:

  1. Mmmmh .... , liebe Pamy - die sehen total lecker aus!
    Ich backe auch nur die Klassiker mit den Originalrezepten von meiner Omi.
    Denn das sind einfach die Besten!!!
    Viel Genuß wünsche ich dir.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Pamy,
    du warst ja schon echt fleißig!
    Hab mich irgendwie noch nicht aufraffen können...
    Mach auch am liebsten so die altherkömmlichen Plätzchen.
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Pamy!! Ausstecherlies sind bei uns Pflichtprogramm.. da bestehen meine Zwerge drauf.. grins!! Dabei geht es gar nicht so sehr ums Backen, sondern ums Verziehren.. lach!! Alle weiteren Plätzchen sind Beiwerk.. gern genommen!! Auf jeden Fall sehen Deine Plätzchen wunderbar lecker aus.. mmhh!! Hab' einen schönen Tag, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Dass ich nur ein Mal gebacken habe dieses Jahr lässt mich jetzt gerade ganz schön alt aussehen...! Dieses Jahr hatte ich sogar mit meinem erprobten Rezept Pech. Es lag allerdings an mir, nicht am Rezept! Vielleicht mach ich noch einen Versuch...mal sehen! Dir einen ruhigen Abend und liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Zimtsterne finde ich ganz schön schwierig zu machen. Da kauf ich mir lieber welche....
    Ich habe noch gar nicht angefangen zu backen. Mal sehen, wann ich dazu komme
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen