Montag, 17. März 2014

Drachenbaum - Ablegerzucht???


Ich muss Euch beichten, dass ich ja wirklich ein total chaotischer und vor allem auch schussliger Mensch bin.... So ist es mir auch neulich passiert, dass ich an unserem Drachenbaum irgendwie doof hängen geblieben bin und damit ein größeres Stück abgerissen habe. Zum Wegschmeißen war mir das echt zu schade, aber ich hatte auch keine Ahnung, ob man damit nun einen Ableger züchten kann oder nicht.... 

So hab ich einfach ein Gefäß genommen, Wasser rein, das Gestrüpp reingestellt und wochenlang gewartet.... natürlich das Wasser auch regelmäßig gewechselt.... und siehe da: das Warten hat sich gelohnt, es tut sich was!!!!


 Ich habe keine Ahnung wie lange ich noch weiter"züchten" muss, aber irgendwann werde ich das Pflänzchen einpflanzen und weiterwarten was geschieht.... ich bin gespannt :-)....

Hat jemand von Euch damit Erfahrungen????

Liebe Grüße
Eure
Pamy

1 Kommentar:

  1. Huhu! Wenn das Schöpfchen noch rin paar Wurzeln mehr hat, einfach einpflanzen. Egal ob Erde, Seramis, Hydro.... Was dir passt.
    Das wars schon. giessen, und die Hängematte dranhängen ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen