Donnerstag, 26. März 2015

Makramee-Revival - DIY




Seit Längerem feiert der einstige (ich tippe mal auf 80er-Jahre?-)Trend Makramee ja nun schon sein -wie ich finde berechtigstes- Revival. Die Zeit der Sisalblumenampeln und Wandbehänge dürfte zwar erstmal vorbei sein, aber ich musste im letzten Jahr schon ganz schön schmunzeln, als mein Schwager mit einem seiner selbstgeknüften Paracord-Armbänder kam und mir dieses ganz stolz präsentierte. Ich sagte "das ist doch Makramee!" Was er mit einem fragenden "Hä?" quitierte. Ich hab ihn dann grinsenderweise mit ein paar im Netz gefundenen Bildern von lauter "schicken" Blumenampeln und Wandbehängen aus vergangenen Zeiten konfrontiert, was mit einem völlig entsetzten Blick seinersweits quitiert wurde. Das sei NIE im Leben das Selbe, wo es doch schließlich von der amerikanischen Outdoobewegung kommt. Total in und topmodern! Ich hab dann seine Paracord-Seile genommen und darauf losgeknüpft und ihm das Gegenteil bewiesen. Siehe da - die neue Bewegung aus Amerika - das kann ich auch und das sogar noch in der Schule gelernt! Damit haben wir früher schließlich tausende von Freundschaftsbändern geknüpft - sowas verlernt man im Leben nicht mehr. Und er war dafür ganz schön erstaunt.

Tja wie gesagt, alter Trend neu aufgelegt und keiner merkt, dass das alles schon mal da war. Obwohl mein Ostereier-Blumenvasen-Makramee ja der alten Blumenampel schon ein bisschen nahe kommt, dass man dabei schonmal auf die Idee kommen könnte, dass die ganze Sache vielleicht miteinander verwandt sei:)

Eine Makramee-Blumenampel ist und bleibt eben auch eine Makramee-Blumenampel, da ist wohl nix dran zu rütteln.... dennoch war ich sofort schwer angetan, als ich dieses Teil bei der lieben Steffi von Glasklar und Kunterbunt entdeckt habe. Es gibt ja so Sachen wo man beim durchklicken so denkt "das gefällt mir - das mach ich auch mal".... irgendwann, wenn ich dazu vielleicht die Zeit habe. Aber dann gibts eben die Sachen, die sieht man und ist sofort infiziert. Die Umsetzung beginnt noch direkt am gleichen Tag (so ist das zumindest bei mir immer, was aber auch nicht verwunderlich ist. Denn wenn das Wort Ungeduld einen Namen bräuchte, dann trüge es wohl sowieso den meinigen). Aber das Väschen war auch einfach zu hübsch und die Umsetzung wirklich total einfach. Die Anleitung gabs zum Glück auch gleich mit dazu, sodass ich nicht noch lange habe googeln müssen.









Besser geht nicht und was soll ich sagen??? Ich finds toll! Heute wird nach monatelanger Abstinenz mal wieder gerumst..... die Vase ziert zwar nun unseren vier Wände, in denen ich bekanntermaßen nicht alleine wohne, aber Deko ist Tüddelkram und obliegt daher ausschließlich dem weiblichen Teil des Hauses, sprich mir :)
Habt alle einen tollen Tag
Eure
Pamy

Kommentare:

  1. Liebe Pamy,
    mir ging es ganz genauso!! Ich habe dieses DIY bei Steffi gesehen und war hin und weg. So richtig.
    Leider habe ich noch nicht die Zeit gefunden, um sie nachzumachen, aber die Zeit wird kommen. Ganz sicher!
    Bis dahin sehe ich mir deine an.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich ein tolles Revival! Und was mal "in" war, muss ja nicht immer auch gleich doof sein ;-)
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  3. Alles kommt wieder..... Das zeigt die Geschichte ;)
    Die Ei-Makramee-Ampel ist ja sowas von cool!! Und pink!!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Witzigerweise fällt mir erst jetzt auf, dass ich dieses Knüpfen von Bändern auch aus der Schule noch kenne...und diese Blumenampeln...lange, lange ist es her...Ich muss gestehen, ich bin nicht ganz so ein Freund von solchen Revivals...;-). Aber deine Osterdeko ist trotzdem sehr schön geworden. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Hihihi, ja das kenne ich auch noch aus Schulzeiten :)) Aber es kommt ja wirklich alles wieder, manchmal toll, manchmal nicht so.... Ich hab diese Osterampel auch bei Steffi gesehen und war auch gleich begeistert! Bei dir gefällt mir besonders die Farbe, ganz meins! ♥
    Hab noch einen schönen Tag!! ♥
    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Deine Blumenampel sieht klasse aus, liebe Pamy!! Und was für eine Farbe.. grandios!! Ich schau mir auf jeden Fall die Anleitung mal an. Danke für's Zeigen! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. ha!
    wie süß ist das denn? eine eierampel!

    die finde ich zuckersüß!
    nic

    AntwortenLöschen
  8. Huhu liebe Pamy, ich hab die kleine Ampel auch bei Steffi gesehen und bewundert. Sowas haben wir früher in der Schule auch gebastelt. Macht richtig Spaß! Und deine kleine Eierampel ist richtig toll geworden!! Kommt eben alles mal wieder ;) ... Gut so!!

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Pamy,
    Makramee kenn ich auch noch von früher,hab es nur nie selbst ausprobiert.
    So Hängeblumenampeln sind mir also auch noch bekannt:)
    Deine Variante ist richtig farbenfroh und frisch!
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Kristin

    AntwortenLöschen