Dienstag, 26. Januar 2016

Was länge währt, wird endlich gut




Nach meinem uneigentlichen Freitag, wurde dann doch noch ein ganz produktives Wochenende. So ist unter anderem dann auch ENDLICH das von mir völlig verpeilte Geburtstagsgeschenk  fertig geworden. So ein Geburtstag kommt ja auch jedes Mal völlig überraschend und ich wusste ja auch nicht schon ein halbes Jahr lang vorher, was ich der Freundin schenken will. Nur wenn man mal wieder völlig unvorbereitet auf den letzten Drücker (sonntags!) das Geschenk nähen will, welches man gleich montags braucht und feststellt, dass man anstatt der benötigten 75cm Gurtband nur noch 30cm hat, dann wird's halt blöd, bzw. gar nix mehr. Zumindest nicht pünktlich.


Aber dafür ist es eben jetzt - und zwar mit zwei Wochen Verspätung - fertig geworden und ich denke am Ende war es dann genauso recht. Wobei es mir natürlich schon am Geburtstag selbst ein bisschen peinlich war, mit leeren Händen da zu stehen und sagen zu müssen "Geschenk kommt noch". Zum Glück ist die Freundin da aber nicht nachtragend und ich denke, sie hat sich jetzt auch noch genauso darüber gefreut.


Als Geschenk gab es übrigens ein von mir genähtes Kameraband. Da sie von meinem immer ganz begeistert ist, sobald sie es sieht, war schon lange klar, dass sie dann zum Geburtag auch eines bekommt. In meinen Stoffvorräten wurde ich dafür allerdings nicht fündig. Obwohl ich ja nur 10cm brauchte und obwohl ich ja eigentlich nicht wenig Stoffe habe. Aber irgendwie hab ich nix gefunden. Nichts hat mir dafür gefallen. Kennt Ihr das? Ihr habt Unmengen von Stoff zu Hause, aber für ein bestimmtes Projekt, was man eben so im Kopf hat, einfach nicht das Passende und so hilft dann auch wirklich nur der Gang ins Stofflädchen. So wurde ich dort auch sofort fündig, wollte dann auch "eigentlich" (AHHHHH - da haben wir es wieder!!!) 10cm kaufen und als die Dame anfangen wollte zu schneiden, sagte ich schnell: "Ach wissen se was, ich nehm lieber gleich 2m". Sicher ist sicher, nicht wahr? 



Aber das Stöffchen ist eben auch einfach so traumhaft schön, am Liebsten hätte ich den ganzen Ballen mit nach Hause genommen. Bin gespannt, was noch daraus wird, denn bisher hab ich ja nur 10cm davon angeschnitten. Ich selbst könnte mir ja auch ein Sommerkleidchen daraus vorstellen... aber der nächste Sommer dauert noch sooooo lange. D.h. wenn Ihr Ideen habt, immer her damit, ich bin für alles offen :)



Das Material habe ich von hier :  Schieber, Klemmschlaufe, 10mm-Gurtband, 40mm-Gurtband aus dem Baumarkt, Leder aus dem Vorrat.
Stoff: Swafing Exclusiv Nele



***
Pamy



Kommentare:

  1. Wunderschön, dein selbst gemachtes Kameraband, liebe Pamy! Da muss ich mich auch unbedingt einmal dran wagen. Mal schauen ob ich mir das zutraue. Denn meine Kamera bräuchte dringend so ein Band...
    Ganz liebe Grüße in Deine Richtung,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich ein Traumstöffchen. Die Idee ihn für ein Kleid zu verwenden ist klasse, aber auch eine tolle Tasche kann ich mir durchaus vorstellen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Weißt du was: Ich scheitere auch immer an solchen Kleinigkeiten. Dabei habe ich Vorräte ohne Ende. Übrigens will ich mir seit Neujahr 2015 ein neues Kameraband nähen, denn das mit den Glitzerpailletten war ein Weihnachtsding. Ich laufe immer noch damit rum und wurde gerade im Karnevalsladen darauf angesprochen, ob man das auch mit dem Paillettenstoff machen könne....
    Deine Stoffauswahl ist ganz die meine!
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Ich will mir jetzt auch ein Kameraband nähen, nachdem ich das hier gesehen habe!!!
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. So ist es eben, Pamy!! Bei mir ist es manchmal nicht anders ;)) Das Stöffchen ist aber auch schööön!! Ein Sommerkleid, meinst Du? Hach ja... der nächste Sommer kommt bestimmt! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Oh das kommt mir alles sehr sehr bekannt vor... :-))) Auf den letzten Drücker, nicht der passende Stoff :-))) Aber ich finde das Warten hat sich für deine Freundin allemal gelohnt. Das Kameraband ist megaschön!
    Liebe Grüsse Paula

    AntwortenLöschen
  7. Weißt du was liebe Pamy? Ich habe mir schon seit sooo langer Zeit vorgenommen, so ein Kameraband zu nähen. Und was soll ich dir sagen? Ich habe es noch immer nicht geschafft. Scheint zu einem "eigentlich-Projekt" zu werden :-). Dein Band ist wunderhübsch geworden, ein toller Stoff!! Und ja, Geburtstage kommen immer ganz überraschend, Weihnachten noch viiiiel mehr :-).
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  8. Auch ich habe mir schon hundermal und ewig vorgenommen mir einen Kameragurtband zu nähen, aber glaub jarnicht das ich es bisher geschafft hätte. Deins gefällt ir unbeschreiblich gut.

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  9. So jetzt hast du mich aber mächtig angefixt..... Lach..... Ich finde das von meiner Kamera, wo einem CANON direkt anschreit so furchtbar. Ich schau mal nach Stoff.... ;)) Es sieht so toll aus Pamy! ❤️
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Pamy,
    ein tolles Kameraband hast du da gezaubert. Ein wunderschönes Geschenk ist das.
    Liebe Grüße aus Österreich,
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Pamy,
    toll,was man aus nur 10cm Stoff so alles machen kann!
    Deine Freundin hat sich bestimmt seeehr darüber gefreut :)
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen