Mittwoch, 13. Januar 2016

Me Made Mittwoch - mein 1. selbstgenähtes Kleid




Eines meiner Vorsätze ist ja schon seit Längerem, mehr Kleidung für mich selbst zu nähen. An Schnittmustern mangelt es nicht einmal, denn wenn ich ein schönes sehe, "gönne" ich mir das schon mal ab und an... nur leider fehlt mir dann oft die Zeit für die Umsetzung.

Doch nun habe ich es in der Tat geschafft und das sogar ohne gekauftes Schnittmuster. Schon längere Zeit habe ich genau danach Ausschau gehalten, aber irgendwie hat mich dabei nie was zu 100% angesprochen. Im Herbst habe ich mir dann irgendwann ein Kleid gekauft und der Schnitt war genau meins. Da dieser nicht sonderlich kompliziert schien, habe ich ihn kurzerhand einfach abgenommen. Das habe ich zuvor zwar auch noch nie gemacht, aber da es ein wirklich ganz einfacher Schnitt war, konnte dies auch gar nicht so schwer sein. Nur der Ausschnitt war etwas komplizierter, den hab ich (sicher ist sicher) dann doch lieber in einen normalen Rundhalsausschnitt abgewandelt.  


Da ich es bekanntermaßen gerne lieber ein bisschen schlichter mag und ich das zunächst ja auch nur mal ausprobieren wollte bzw. das genähte Teilchen auch nur ein Testkleid werden sollte, habe ich mich beim Stoff für einen dünnen Sweat in schwarz aus unserem örtlichen Stofflädchen entschieden. Ich bin ja nicht ganz so die "Bunte", mags eher gedeckt und zieh mir lieber nen bunten Schal oder ne Weste drüber. Das mag ich bei Kleidern eh total gerne und so wirds auch immer irgendwie alltagstauglicher ohne dabei gleich overdressed zu wirken, gerade dann wenn man noch  nicht ganz so feine Stiefel oder so dazu trägt. Für mich das perfekte Bürooutfit.

Modell fürs Kleid stehe ich heute wie man sieht nicht selbst (sich selbst zu fotografieren find ich eh immer ne Katastrophe), sondern unsere neue Hausmitbewohnerin (hab leider noch keinen Namen, bin aber für Vorschläge jederzeit offen). Eine solche Schneiderpuppe will ich ja schon gefühlte Ewigkeiten und jetzt habe ich sie mir einfach zu Weihnachten gewünscht -von meinem erteilten Gutschein- und Geldgeschenkeverbot hab ich Euch ja bereits erzählt, das ist zB ein "Ausläufer" davon, denn selbst gekauft hätte ich sie mir vermutlich nicht. Die Schuhe übrigens auch, die hab ich mir ebenso gewünscht und sogar bekommen :)


Und was soll ich sagen? Ich liebe sie (also die Puppe mein ich jetzt, wobei, die Schuhe liebe ich eigentlich genauso)... aktuell steht sie noch bei uns im Wohnzimmer und ich wunder mich, dass es von männlicher Seite bisher da noch gar keine Proteste gab. Aber sie ist ja auch unglaublich dekorativ. Egal ob angezogen oder nicht. Oder nur mit Schal oder Handtasche oder was auch immer behangen. Als mein Schwager mich an Weihnachten gefragt hatte, für was man denn SOWAS denn eigentlich überhaupt braucht, hab ich ihm das allees genau so erklärt. Er stellte darauf hin nur fest, dass das dann wohl sowas wie ne Barbiepuppe für erwachsene (Frauen) sein muss.... irgendwie ist da schon irgendwann was dran.. aber hey, sind wir nicht alle ein bisschen Mädchen???? 

Ok, ich schweife vom Thema ab.... eigentlich sollte es heute um mein "kleines Schwarzes" gehen. Genäht hab ich das Kleid übrigens schon im letzten Jahr und seither auch schon ein paarmal getragen. Es ist mittlerweile zu einem echten Lieblingskleidungsstück und in der Kombi auch zu einem absoluten Lieblingsoutfit von mir geworden und mein Plan ist es, dass noch weitere Kleider in der Art folgen sollen. 


Nun verlink ich mich noch schnell beim heutigen Me-Made-Mittwoch fürs Kleidchen und bei Mittwochs-Mag-ich des lieben Frollein Pfaus für meine neue Püppi und weil ich das Kleid auch so mag. 

Lasst es Euch gut gehen!
Eure

Pamy








Kommentare:

  1. Guten Morgen
    Was.Für.Ein.Tolles.Kleid! Immer wieder bewundernswert für mich, so etwas selber gemacht - wow.
    Püppi hat Dich würdevoll vertreten :-)
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Pamy,
    Dein Kleid ist toll geworden. Schlicht, elegant und vor allem vielseitig zu kombinieren!
    Meine Puppe heißt übrigens Audrey :)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
    Ganz liebe Grüße,
    Duni

    AntwortenLöschen
  3. Schick geworden. Trotz aller Einfachheit, ich könnte es nicht.

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  4. Schönes Kleid, schlicht, aber dennoch schick. Schade nur, dass wir es nur an der Puppe und nicht an dir sehen können. Vielleicht kannst du das mal nachholen.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  5. Na, dann weiter so - ein Anfang ist gemacht! Ich Trag inzwischen meine eigenen Kleider furchtbar gerne...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Pamy,
    das Kleid ist wunderschön geworden. Das Schwarz paßt natürlich zu allem und ist wirklich vielseitig kombinierbar.
    Ich habe auch letzte Woche ein erstes Kleid genäht (auch schwarz mit kleinem weißem Muster), allerdings nicht für mich, sondern für meine Tochter. Zeige ich bei Gelegenheit noch.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Kleid - schlicht und daher sehr flexibel was die Kombinationsmöglichkeiten angeht. Gefällt mir sehr gut.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  8. Eine Barbie für Erwachsene - super :-) Dein Kleid sieht schick aus!! Bin auch für eher schlicht und geschickt kombiniert! Ich glaube ich brauch auch noch ein schwarzes Kleid ;-)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das Kleid sieht toll aus. Und schwarz finde ich auch toll, da man es toll kombinieren kann.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Pamy,

    herzlich willkommen beim Me Made Mittwoch. Wir freuen uns immer sehr, neue Gesichter zu begrüßen! Das erste Kleid ist immer aufregend. Wie schön, dass es dir gelungen ist und du es magst. So ein "kleines Schwarzes" kann frau ja immer gebrauchen und ganz unterschiedlich stylen.

    Beim Me Made Mittwoch geht es allerdings um Kleidung am Menschen. Wir wollen sehen, wie dir das Kleid steht, wie du es trägst und wie es an dir wirkt. Wir bitten dich darum, dich in Zukunft bei der Teilnahme nur zu verlinken, wenn du auch ein Bild vom angezogenen Kleidungsstück zeigst.

    Viele Grüße
    Meike vom Me Made Mittwoch Team

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, das wusste ich nicht. Ich werde es natürlich bei meiner nächsten Teilnahme beachten. Danke für den Hinweis.
      LG
      Pamy

      Löschen
  11. Na, das sieht ja wirklich nach dem absoluten Lieblingskleid aus. Toll.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
  12. Glückwunsch sieht toll aus...
    Annette

    AntwortenLöschen
  13. schön und praktisch - so muss das sein :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Pamy,
    wäre es meins,wäre das wohl auch mein absolutes Lieblingskleid!
    Ich mag es auch eher schlicht und casual.
    Die Schneiderpuppe ist auch sehr schick!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Pamy,
    so ein schickes schlichtes schwarzes Kleid suche ich auch schon länger...aber Klamotten nähen wird bei mir eher nichts! Tolles Modell!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  16. Ein tolles Kleid und das ganz ohne Schnitt und Anleitung - Respekt!
    Kleider gehen immer :-).
    LG Désirée

    AntwortenLöschen
  17. Seufz, diese lausige Umsetzung immer! ;-))
    Aber jetzt hast du's geschafft und es ist toll geworden. Sowieso beneide ich jeden der nähen kann!
    Gerade näht übrigens meine Tochter. Sie hatte heute erstmalig einen Nähkurs (naja, es ist nur 2x) und nun ist sie im Fieber. Es rattert und rattert. Ich hoffe sie lernt es gut und zeigt es mir dann.
    Liebe Grüße
    Jutta
    P.S. Einem Käsekuchen hätte ich mich auch nicht verweigert ;-)

    AntwortenLöschen
  18. Ein wirklich tolles Kleid, grade weil es so schlicht ist. Das mag ich sehr. Und die Püppi ist auch klasse :-)
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen
  19. Sieht super aus dein Kleid liebe Pamy!! ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen