Freitag, 10. April 2015

Der allfreitagliche Freitagsblumengruß






Allmählich mutier ich hier ja wirklich zur reinen Blumenbloggerin, zumindest wenn ich mir mal so meine letzten Beiträge anschaue. Dabei ist das weder meine Absicht, noch das was ich eigentlich will. Aber vermutlich liegt das einfach im Moment nur daran, dass ich ein absoluter Frühlingsblumenmensch bin und ich mir gerade sämtliches aktuell Blühendes ins Haus hole, um auch drinnen etwas von der gerade wieder in die Gänge kommenden Natur zu haben. Außerdem sind Blumen extrem gute Fotomodels und da ich derzeit mit relativ wenig Zeit für Kreatives oder sonstig im Blog Herzeigbarem ausgestattet bin, gibts eben nun die absolute Blumendröhung, denn die sind ohne großen Aufwand ja auch wirklich relativ schnell geknipst. 

Dass ich nun heute auch schon wieder etwas Florales zeige, hat dagegen allerdings seine absolute Berechtigung, denn es ist schließlich Freitag und somit Friday-Flower-Day, auf den ich nur ungern verzichten wollte. Zu sehen gibt es es bei mir heute einfach nur ein schlichtes Ästchen der derzeit blühenden Blutkirsche..... ich mag dieses zarte Rosa wirklich sehr. Unter diesem Baum muss ich auf dem täglichen Weg zur Arbeit durchlaufen und so kam ich nicht umher, mir ein kleines Ästchen davon mitzunehmen. Von den Früchten soll man eh nicht so viele essen und dann hab ich das für ok empfunden, allzumal ich ja sowieso weiß, dass die überhaupt gar keiner isst, weil man zur Erntezeit stets nen großen Bogen um den Baum machen muss, um nicht in die ganze Matschepampe der heruntergefallenen Kirschen treten zu müssen.


So zierte der kleine Zweig zunächst meinen Schreibtisch auf der Arbeit, aber da ich heute frei habe und erst am Montag wieder dorthin zurückkehren werde, hab ich ihn direkt die 30km mit nach Hause geschleppt (mit dem Auto natürlich), wo er mich nun auch noch am Wochenende mit seiner Zartheit erfreuen kann.

Damit es aber hier nicht nur Blumen gibt, hab ich meine Collagen noch ein bisschen mit den genau drei an der Zahl entstandenen Fotos beim Treffen mit der Superduperkarin aufgemotzt (und ich verzichte nun ganz bewusst auf die Umschreibung "mit der lieben Karin" - weißste Bescheid, falls Du das jetzt ohne Deine Brille hier noch lesen kannst *hihi*), denn dann war leider Gottes der Akku vom Handy alle. Aber wir wollten uns ja auch sowieso nicht zum Fotografieren treffen (wobei das schon auch mal was hätte), sondern zum Quatschen. Wenn Blog und reales Leben aufeinander treffen, dann ist das schon was echt Tolles, gerade auch dann, wenn man das Gefühl hat, sich schon ein Leben lang zu kennen, obwohl man sich gerade mal das zweite Mal getroffen hat. Und so ein Bloggertreffen ist natürlich auch generell was ganz besonders, denn hier bei uns im ländlichen Raum (wie unsere Politiker unser Region immer ganz liebevoll beschreiben und dabei wohl eher an das Niemandsland denken), oder besser gesagt in badisch Sibirien, wie Astrid unsere Gegend immer nennt, hat man das wirklich nicht alle Tage. Auf jeden Fall wars schön. Sehr schön sogar. Wir haben uns in dem "Zuckerbäckerstädtchen" (der Begriff kommt auch von Karin) Rothenburg ob der Tauber getroffen und da ist es ja eh total toll ♥♥♥. Die Bilder, die Ihr seht, sind allesamt auf der begehbaren Stadtmauer, die um die halbe Stadt herumreicht, entstanden. Eine Stadt bei der man vom ersten Moment an denkt, man sei nun direkt ins Mittelalter katapultiert worden (der fleißige Leser meiner Seite dürfte vermutlich schon mitbekommen haben, dass ich das sehr mag und gerne auch zu dieser Zeit gelebt hätte, zumindest mal so versuchsweise). Die perfekte Kulisse für uns und unser Date mit nem Abschluss in nem supertollen Café, in dem ich definitiv nicht das Letzte mal war. Vielleicht klappt es mit dem nächsten Treffe ja sogar schon wieder an Pfingsten, das wäre echt schön und dann nehm ich auch meine Kamera mit und dann dürft Ihr auch was von diesem hübschen Städtchen sehen (wer als Touri nicht schon selbst dort war)





So, wenn auch nur Blumenbilder fürs Auge, so hab ich Euch immerhin noch ein bisschen was drumherum erzählt.... aber jetzt muss ich wirklich los.

♥♥♥
Machts gut
Pamy




Kommentare:

  1. Liebe Pamy,
    das sind wunderschöne Bilder, von Blüten wie auch vom Städtchen.
    Genieße Deinen Urlaubstag heute und hab ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Boah, liebste Pamy, du hast mich ganz verzaubert mit deinen traumhaft schönen, zarten Blumenbildern.
    Danke dafür und dir und deinen Lieben ein sonniges Wochenende!
    Liebste Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  3. Du meine Güte! Was für tolle Bilder , ich liebe diese rosafarbenene Bäume und Sträucher im Frühling und kann gar nicht genug davon bekommen!
    Du hast da aber wirklich ein extrem schönes Exemplar gefunden...
    liebste grüße Brigitte
    und hab ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt diese Kombination von den Blütenbilder und den Drumherum Bilder sehr. Die zarten rosa Blüten hast du sehr schön inszeniert.
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Pamy,
    total schön deine Collagen. Ich mag diese Bäume total gerne, weiß nur leider nie wie die heißen.
    Alles liebe
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      das sind Blutkirschen ;)
      LG
      Pamy

      Löschen
  6. Wunderschöne Bilder liebe Pamy!
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Pamy,
    Du bist nicht nur eine Blumenbloggerin geworden, sondern Du bist die Königin der Blumenbloggerinen geworden!!
    Deine Blumenbilder sind so schön in Szene gesetzt - herrlich!!
    Gehabt Euch wohl, Eure Hoheit!!
    Nicole (die mit ihrer ganzen Familien auch das Mittelalter liebt!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi.... danke, Eure Hochwohlgeboren :)

      Löschen
  8. Wow, superschöne Blumenbilder!!!
    Liebe Grüße,
    Ida

    AntwortenLöschen
  9. Super schöne Bilder!!!!!
    Einen schönen Freitag wünsche ich Dir!
    LG von Julia

    AntwortenLöschen
  10. Zauberhafte Fotos und Collagen von den Blüten. Herrlich !
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Pamy,
    deine Zweige sind traumhaft (und ganz recht, zuviele Früchte tun ja gar nicht gut ;-))
    Auf dieser Mauer bin ich auch schon herumspaziert, aber ich hoffe du hast nicht diese grässlichen Schneebälle gegessen.
    Was war's mir danach schlecht... (man sollte vielleicht nicht die mit Nougatvariante nehmen ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oje, Du Arme... nee, zum Glück hatte ich nur Käsekuchen. Der war allerdings sehr lecker ;)

      Löschen
  12. Liebe Pamy, da haben sich praktisch unsere Kommentare gekreuzt: Ich hatte geschrieben, konnte aber - wer weiß warum - nicht veröffentlichen und hab deshalb erst einmal gefrühstückt ( ja so spät ).
    Ah, dacht ich mirs doch an der Fotozusammenstellung: Karin was there! Habt euch sozusagen auf halbem Wege getroffen? Das ist ne gute Idee.
    Und der rosa Blütentraum ist ganz wunderbar. Da hätte ich auch nicht widerstehen können...
    Ein schöne Frühlingswochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi... die Bilder haben mit Karin eigentlich gar nix zu tun... zwei davon hab ich gemacht, als ich noch auf sie gewartet habe und das eine war eher so im gehen, getreu dem Motto "warte mal kurz" und dann war mein Akku alle :(

      Nicht ganz auf halbem Wege... sie war in der Ecke auf Besuch und dann bin ich schnell rübergedüst..... wenn Du das nächste mal in der Nähe bist und Karin ist auch wieder da... dann machen wir das zu Dritt, ok???

      Liebe Grüße und auch Dir ein schönes Frühlingswochenende

      Löschen
  13. Was für tolle Bilder - also es gibt wirklich schlimmeres als gaaaaaanz viele wunderschöne Blumenbilder! Jetzt wo es überall so schön blüht und eine Farbe schöner als die andere ist - ich versteh dich total ;)

    Ich wünsch dir einen tollen Start ins Wochenende und alles Liebe
    nima

    AntwortenLöschen
  14. Gut erzählen können ist auch was :)
    Und die Fotos sind schön....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  15. ach, wir lassen es uns gern gefallen (die Blütenschwemme!)
    herzliche Grüße und ein rosiges Wochenende!

    AntwortenLöschen
  16. Ein wundervolles Zweiglein - ich mag diese rosa Blüten so gerne, vorallem weil es mich an meinen Baum/Strauch erinnert, den ich zu meiner Geburt geschenkt bekam und der mich viele Jahre erfreute.
    Ihr seid bei euch mit der Blüte voraus, bei uns sind noch keine blühenden Bäume zu erkennen.
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  17. Die Bilder sind wunderschön. Ich mag die Blüten auch total gerne :-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  18. Wow, was für ein Blütenmeer, ich bin ganz berauscht und denke gerade an das Schweinchen von Michel aus Lönneberga, das von den eingemachten Kirschen gefressen hat.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Cora

    AntwortenLöschen
  19. An der Blutkirsche hätte ich auch nicht vorbei gehen können, sie sieht einfach bezaubernd aus. Kirschen brauche ich persönlich so gar nicht, die darf und kann ich nicht essen.

    Liebe Frühlingsgrüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  20. ...wunderschöne Bilder, liebe Pamy,
    und das Zuckerstädtchen fand ich auch toll...ist allerdings schon paar Jährchen her und fotografiert habe ich damals noch nicht, deshalb bitte das nächste Mal ein paar Fotos ;-)...wobei ich ehrlich sagen muß, dass ich das bei Bloggertreffen bisher auch immer sehr vernachlässigt habe, komisch eigentlich, oder?

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  21. Also im Moment könnte ich mir den lieben langen Tag nur Blumen angucken. Insofern sei dir der Fokus darauf verziehen. Schöne Fotos. LG mila

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Pamy, soooo tolle Bilder. Sowohl von der Kirsche als auch vom Städtchen. ... Ich könnte mir rund um die Uhr Blphendes anschauen. Knospen, Zweige, Blüten, frisches Grün - ich find es also absolut super, wenn du Blümchen bloggst :). ... Hab ein schönes Wochenende!

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  23. Bei uns ist die Natur noch nicht so weit - Hessisch Sibirien - aber bald!
    Und Rotheburg o. T. ist immer eine Reise wert, so romantisch.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  24. wunderschöne bilder!! und ganz egal, ob sie pflaume oder kirsche genannt werden, sie sind jedes jahr erneut eine pracht! ich finde es immer unglaublich, das in ein, zwei tagen plötzlich dieses blütenmeer entsteht. die früchte soll man gut zu marmelade verarbeiten können, was ich aber selbst bisher noch nicht gemacht, mir aber für dieses jahr vorgenommen habe.
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen