Mittwoch, 9. Juli 2014

sommerfruchtige Zitronen-Tarte






Eigentlich bin ich ja überhaupt nicht so der Zitronen-Fan - und schon gar nicht beim Backen. Aber bei diesem Rezept ist das anders. Sommerlich und frisch kommt diese Tarte daher, vor allem aber total lecker!

Heute Mittag bekomme ich Kaffeegäste, denn zwei Freundinnen haben sich angekündigt. Eigentlich wollten wir ja Eiscafé trinken, aber bei dem Wetter wäre wohl eher Glühwein angebracht. Dennoch sollte mein Kuchen Lust auf Sommer und Sonne machen und so hatte ich eines meiner Lieblings-Sommer-Back-Rezepte hervorgekramt. 


Bevor dann die zwei Damen nachher kommen werden und sicher die Torte auch gleich verputzen, hab ich schnell noch ein paar Fotos gemacht, nochmal schnell in Nachbars Garten Blümchen geklaut äh geholt (die zwei sind nämlich schon wieder weg) und jetzt muss ich aber noch schnell in der Küche klar Schiff machen. 



Wer das Rezept nachmachen möchte, bekommt hier das Rezept. Es ist übrigens eines jener Rezepte, bei dem man den Backofen nicht braucht. 


Zutaten:
200 g Löffelbisquit
100 g Butter

300g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
7 gestrichene Löffel Zucker
1 Pck. Zitronen-Götterspeise
1 Tasse Wasser
400ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
1 kleine Zitrone

Zubereitung:
Die Löffelbisquits zerbröseln, indem man sie in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz kleinrollt. Die Butter schmelzen lassen und mit den Bröseln vermischen. 3/4 der Menge auf eine Springform mit dem Löffel andrücken. Frischkäse mit Zucker anrühren.  Die Zitrone auspressen und zu der Masse hinzugeben. Die Götterspeise mit Wasser anrühren, 10 Minuten darin quellen lassen, dann leicht erhitzen, ohne aufzukochen. Das Ganze auskühlen lassen und unter den Käsemasse heben. Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif schlagen und unter den Käse mischen. Käsemasse über den Biskuitboden füllen und obenauf den Rest der Biskuitbrösel geben. Kalt stellen und wenn alles fest geworden ist, vorsichtig aus der Form nehmen.




Ich wünsche Euch allen viel Spaß beim Nachmachen.  

Liebe Grüße 
Eure Pamy 

Kommentare:

  1. Liebe Pamy,
    das ist jetzt ausnahmsweise mal eine Sache, die wir NICHT gemeinsam haben - ich meine das mit den Zitronen. Bei mir wird nämlich kaum ein Kuchen ohne zitronigen Anteil gebacken und ich verwende Zitronen auch sonst recht verschwenderisch beim Kochen. Deswegen ist das ein Rezept genau nach meinem Geschmack. Und wenn ich Dich hoffentlich mal bekochen darf, lass ich die Zitronen einfach weg :)
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. ♥♥♥
    Wieder einmal :
    Sehr lecker und schön fotografiert....

    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Lecker :) Den werde ich auch mal versuchen. Danke für das Rezept .
    LG Nine

    AntwortenLöschen
  4. Die Tarte sieht super lecker aus, da hätte ich jetzt gern ein Stückchen. Ich sollte auch mal wieder backen :-)
    Wünsche Dir einen schönen Abend, lg
    Kebo

    AntwortenLöschen
  5. Die wird nachgebacken, 100 pro ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Mhhh, die Tarte sieht sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  7. Lecker & genau das Richtige für heisse Sommerferientage :-)
    Die gabe es vor ein paar Tagen bei uns auch. Super schnell gemacht und man spart sich im Sommer den heißen Backofen...
    Sonnige Dienstagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen