Mittwoch, 27. Juli 2016

Danke.Ferien.Julireste.Pause

 
Ihr seht es schon am Titel: heute gibts bei mir einen Mischmaschpost. Und das sogar ganz bewusst, denn normalerweise verzettle ich mich ja einfach so während des Schreibens und ich komm von einem Thema ins andere, aber heute ist es Absicht, denn für lauter einzelne Posts reicht mir gerade leider nicht die Zeit.
 
Als Allererstes möchte ich mich auf jeden Fall bei Euch für die lieben Kommantare zu meiner Umfrage "für was steht mein Blog eigentlich?" bedanken.... hab mich wahnsinnig darüber gefreut, vor allem auch inhaltlich. Ich fands sooooo schön, was Ihr da alles geschrieben habt.  Ihr seid echt die Besten ♥♥♥

Und Ulla's "Pamylotta - was das Herz diktiert " war wirklich ganz besonders schön. Ich danke Dir dafür wirklich von Herzen (passt ja *grins*). Irgendwie will ich das oder eines der anderen Sachen (waren ja noch weitere sehr tolle Ideen dabei) dann nach meiner Sommerpause auch im Blog integrieren. In den Header vielleicht? Muss ich mal sehen und mir noch den ein oder anderen Gedanken vorher darüber machen. Beruhigend fand ich übrigens, dass viele von Euch auch so geht und Ihr Euch selbst oft die gleichen Fragen stellt. Puh... da bin ich echt froh, denn ich dachte schon, es sei mein eigenes Phänomen und es war mir eigentlich schon peinlich.
 
Aber jetzt gehen wir erst mal in den Ferienmodus. Heute ist der letzte Schultag bei uns in Baden-Württemberg und das heißt für meinen (Noch-)Erstklässler: die allerersten richtigen Schulsommerferien. Unglaublich. Ist das Jahr wirklich schon vorrüber? Ich weiß noch wie gesetern, wie wir letztes Jahr die Verabschiedungsfeier im Kindergarten hatten und wir alle aufgeregt in diese große Unbekannte "Schulzeit" geblickt haben und völlig ahnungslos waren, wie das wohl so wird. Tja und jetzt isses schon rum, das 1. Schuljahr. Unglaublich was mein Sohn in dieser Zeit alles gelernt hat, wie er sich entwickelt und auch verändert hat. Ich bin wirklich sehr stolz auf ihn, auch wenn nicht alles so lief/läuft, wie ich es mir gedacht oder gewünscht hätte. Wenn ich Euch nun erzählen würde, alles ist rosa Sonnenschein, würde ich lügen müssen und das will ich nicht. Aber heute ist das egal, die Schule hat erstmal Pause und nächstes Jahr heißt es dann wieder: neues Spiel / neues Glück.
 
Im Juni habe ich ja damit angefangen, Euch in einer Collage meine Bilder des Monats zu zeigen, die es nicht in den Blog geschafft haben. Dass es jetzt im Juli der Sonnenhut hineingeschafft hat, ist für mich quasi selbstredend. Ich liebe ihn, weil er für mich einer der Sommerblumen schlechthin ist und außerdem einer der wenigsten Sorten, die in meinem Garten nicht klein zu kriegen sind, egal wie schlecht ich ihn auch behandle. Der Rest der Collage knallt heute auch ganz schön, aber wenn nicht im Sommer, wann dann? Das Pauseneckchen hat jetzt zwar nicht zwigend was mit meinen Juliresten zu tun, aber so als Überleitung in die Sommerpause und den Farben fand ichs irgendwie dann doch passend.
 
Und genau dahin verabschiede ich mich jetzt. Letztes Wochenende waren ja schon unser Zeltlager (wen es interessiert: hier geht es zu den Bildern und dem Bericht) und jetzt geht es am Freitag Nacht los in Richtung Salzburger Land. Ich habe ja bereits berichtet, wir fahren wieder ins Sommerferienlager. 80 Leute, zwei Wochen zusammen in einem Haus. Den ganzen Tag viele Leute um sich, hoher Geräuschpegel und Gemeinschaftsgefühl pur. Allmählich wächst die Vorfreude, aber auch die Anspannung, weil ich weiß, dass es wieder sehr anstrengend wird. Vor allem macht mir (mal wieder) mein Rücken ein paar Sorgen. Ich brauch ihn dort ganz besonders und wenn er schon vorher zickt, verheißt das nichts Gutes. Muss mir noch unbedingt in der Apotheke ein paar Wärmepflaster besorgen und darf auf keinen Fall mein Hirsekissen vergessen, dass ichs mir nachts auflegen kann.... Sonst wird's schwer mit morgens aufstehen. Aber hey, der Spaß überwiegt und das bisschen Rücken wird mich schon nicht unterkriegen.
 
Lasst es Euch gut gehen, genießt den Sommer - in 3 Wochen geht es hier dann wieder weiter. Ok, wenn ich einen neuen Laptop habe, denn unserer wurde im Zeltlager beim Gewitter von einer Lautsprecherbox zerschlagen. Toll, gell? Zum Glück gibt's noch das I-Pad, wobei dieser Post zu tippen ne echte Katastrophe war. Aber nicht ärgern, ändert eh nix und außerdem ist Sommer ;)
 
 
ferienvorfreudige Grüße
 

♥♥♥
Pamy,
 
 
die sich noch schnell beim Frollein Pfau verlinkt, weil sie am heutigen Mittwoch ihr Sommerlager und den Ferienbeginn so mag.


 
  

Kommentare:

  1. Dann wünsche ich dir eine tolle Zeit beim Ferienlager und dass dein Rücken nicht so schlimm wird. :-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsch Dir eine tolle Ferienlagerzeit, viele tolle Begegnungen, Spaß, Abenteuer und das der Rücken nicht zickt.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dir alles, alles Gute für dein Ferienlager, vor allem nette Mitreisende, angenehmes Wetter und einen starken Rücken. Und dem Sohnemann schöne erste Sommerferien!
    Bis die Tage!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Einen schönen Sommer wünsche ich dir liebste Pamy!! ♥
    Bis bal und liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Pamy. Lustigerweise habe ich gestern an deinen "Kann ich meinen Sohn alleine in die Schule gehen lassen-Post" gedacht. Keine Ahnung warum. Mittlerweile kannst du über diese Gedanken wohl nur noch schmunzeln.
    Deine Collage ist toll und gerade den Sonnenhut liebe ich auch sehr. Und da ich keinen im Garten habe, freue ich ich über jedes gelungene Bild in der Bloggerwelt!
    Jetzt wünsche ich dir aber erstmal tolle Ferien, ein wundervolles Zeltlager (buhuuu meine Tochter fährt auch wieder), einen starken und gesunden Rücken, Sonnenschein, gute Nerven und ganz viel Spaß!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Pamy,
    ich wünsche euch eine schöne und aufregende Ferienzeit!
    Habt eine tolle Zeit im Salzburger Land und deinem Rücken gute Besserung!
    Bis bald!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen