Freitag, 29. August 2014

üppige Friday-Flowers und Zwetschgenfreude




 Heute gibts für meine Begriffe einen relativ großen Blumenstrauß. Schon seit Ewigkeiten wollte ich einmal zu so nem Blumenselbstpflückfeld gehen und mich da entsprechend eindecken. Heute war ich nun endlich dort und ich muss sagen, ich war alles andere als begeistert. Sonnenblumen, Dahlien und Gladiolen treffen nicht unbedingt meinen (blumigen) Geschmack, einzeln vielleicht schon noch, aber zusammenpassen tun sie ja überhaupt nicht. Und ich wollte heute doch unbedingt einen fröhlich, bunten, sommerlichen Strauß.

Irgendwie hat es mir dort auch viel mehr das Unkraut, die Disteln und was da sonst noch so alles zwischendrin gewachsen ist, angetan, als die (nicht mal günstigen) kauffähigen Blumen selbst. Nein dacht ich mir, das gefällt mir nicht. Das will ich nicht haben und auch nicht auch noch einen Haufen Geld dafür bezahlen. So bin ich weitergezogen zu einem stillgelegten Acker, bei dem die Bauern immer eine ganz bestimmte, jährliche wechselnde Blumenmischung verwenden. Da wurde ich fündig. Es gab Ringelblumen, Kamille, kleine Sonnenblumen (die großen mag ich eh nicht) und noch allerlei Gewächs, bei dem ich keine Ahnung habe, was das so alles ist. Der riesige Strauss ziert nun unseren Esstisch und duftet ganz herrlich nochmals nach Sommer....


Und dann habe ich mich noch über etwas gefreut. Leider hängt auf den beiden Zwetgchenbäumen unserer Nachbarn dieses Jahr überhaupt nichts, was irgendwie nach Zwetschen aussieht. Die Blüten haben wohl im Frühjahr nochmal einen Frost bekommen. Also sieht es diesmal sehr schlecht aus mit der eigenen Ernte (ich darf mir nämlich immer soviel nehmen, wie ich möchte). Dafür hat uns nun aber ein Freund von uns eine kleine Schüssel vorbei gebracht. Genau die Menge, die ich für eine Zwetschgentarte benötige.... herrlich... genau diese kommt jetzt auch in den Ofen. Wenn mir die Zeit reicht, zeig ich Euch später noch ein paar Bildchen, wenn Sie dann auch wirklich fertig ist. 



Habt alle ein tolles Wochenende
Liebe Grüße
Eure
Pamy

Kommentare:

  1. Mir gefällt solch ein Blumenstrauß auch am besten! Herrliche Blümchen kann ich da finden! Sowas ist einfach Natur pur!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Der Strauß ist super schön und ich kann die Tarte förmlich riechen....
    Schönes WE
    Janine

    AntwortenLöschen
  3. Dein Strauß gefällt mir richtig gut (und wenn ich mir Gladiolen, Sonnenblumen und Dahlien als gemeinsamen Strauß vorstelle, kräuseln sich gleich meine Haare;-)) Übrigens einen ziemlich netten Nachbarn und Freund hast du da.
    Und wann genau soll ich noch mal zur Zwetschgentarte vorbeikommen?
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Das hast du richtig gut gemacht ( die großen Sonnenblumen mag ich auch nur auf dem Feld ;-) )! Habt ihr keine Zwetschgen dieses Jahr? Die Nichte bringt morgen einen Kuchen mit mit Zwetschgen von den Bäumen meines Vaters aus A., bin mal gespannt, was sie & meine Schwester berichten...
    Ich hoffe, euch hat er gut geschmeckt!
    Ein schönes Wochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Gut, dass Du es Dir noch einmal anders überlegt hast. Denn Dein Blumenstrauß sieht wunderbar aus. Gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Deine Auswahl ist klasse, eine schöne, bunte und natürliche Mischung. Ich finde es ist wirklich nicht einfach, eine so umfangreiche Blumenauswahl zu treffen, die so gut miteinander harmoniert.
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
  7. Da hast Du Dir ja noch einmal den Sommer ins Haus geholt.. wunderschön!! Welch' ein Farbenfeuerwerk!!
    Bei mir duftet es gerade nach Pfirsichtarte. Mit Pfirsichen aus Vaters Garten.. grins!
    Herzliche Grüße vom linken Niederrhein,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. So sommerlich schön, dein Blumenstrauß. Und passend dazu frischen Kuchen, lecker!
    Dann wünsche ich Dir viel Spaß beim Backen und natürlich ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Mmmmhhh, Zwetschgentarte liebe ich ja auch... bei mir wurde heute Marmelade eingekocht...
    Schön, Dein bunter Gute-Laune-Strauß!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein schöner Strauß und von der Tarte hätte ich dann auch bitte gerne ein Stück...! ;-)
    GLG Anne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Pamy,
    ein richtig schöner Sommerstrauß und es war die bessere Wahl,defintiv!
    Dann viel Spaß beim Backen und lasst es euch schmecken!
    Ein wunderbares Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  12. Diese Blumenfelder möchte ich auch mal besuchen..... Hier gibt es leider keine :(
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  13. Hmm, Zwetschgen aus dem eigenen Garten (oder dem des Freundes^^) schmecken immer am Besten! Unser Pflaumenbaum (den wir jetzt ja leider los sind) hat dieses Jahr fast keine Pflaumen gehabt. Und die wenigen, die dran hingen, waren entweder verwurmt oder verschimmelt..

    LG und lass es Dir schmecken :)
    anna

    AntwortenLöschen
  14. eine wunderschöne Zusammenstellung und eine wahre Farbpracht
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  15. Solche Sträuße erinnern mich immer an die Ferien mit meinen Eltern. Damals haben wir beim Wandern Blumen gepflückt. Ich glaube, dass muss ich auch mal wieder machen. Dein Strauß sieht super aus.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Gut, dass Du dich umentschieden hast mit deiner Blumenauswahl... denn dein Strauß ist total klasse!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  17. Ein ganz wunderschöner Strauss! Jetzt kann man noch mal so richtig aus dem Vollen schöpfen und dicke, üppige, farbenfrohe Sträuße ernten - am besten wild - die sind eh am schönsten!
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  18. Eine tolle Ausbeute, liebe Pamy !!! Ganz herzliche Grüsse aus Niederösterreich und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen