Donnerstag, 8. Oktober 2015

#RUMSdidums - ich organisier mich neu





Wenn ich mir nicht alles aufschreibe würde, würde ich glaub auch wirklich alles vergessen. Man wird ja irgendwie auch nicht jünger *heul*

Und da in naher Zukunft nun neue Aufgaben in meinem Ehrenamt mit ein bisschen mehr an Verantwortung auf mich zukommen werden, bei denen ich stehts irgendwas erledigen, zu organisieren oder an etwas zu denken habe, ist ein guter Organizer das absolute A&O. Das Handy kann ich da nicht wirklich gebrauchen, denn ich bin bei so Sachen um dann doch relativ Old School und brauche einfach ein Blatt Papier vor mir. Ich glaube wirklich nicht, dass ich jemals einen Termin in mein Iphone tippen werden, egal wie modern das Teil mittlerweile geworden ist. 


Hier habe ich mir ja schonmal eine Notizbuchhülle genäht, die war auch wirklich toll und rege im Gebrauch, aber dafür ist sie jetzt einfach fertig, da war nicht wirklich mehr was zu retten, allzumal es mich auch irgendwann genervt hat, dass man die Blätter nicht wie man wollte einfach abreißen,  ebenso keine Blätter einfügen konnte und Sortiermöglichkeiten gab es dementsprechend auch keine. 


Nun hab ich das Ganze nochmal für mich und meine Bedürfnisse perfektioniert. Ich habe einfach einen kleinen DinA5-Leitz-Ordner genommen, in den ich ein paar Blätter eingeheftet habe und welches ich dann noch mit einem kleinen Register (welches ich im Laden leider nicht gefunden habe, deshalb hab ich einfach ein großes passend zugeschnitten) versehen habe um eben auch nach verschiedenen Themen sortieren zu können. Drumherum habe ich eine Hülle aus einem relativ strapazierfähigen Stoff genäht und diese mit zwei Gummibändern versehen um zum Einen einen Stift einstecken zu können und zum Anderen, dass man alles auch gut verschließen kann. Gerade so Ordner gehen ja ständig auf und so bleibt alles schön zusammen und kompakt. Durch den Einband hat man direkt noch zwei total praktische Einsteckfächer um eben auch mal Einladungen, Schreiben oder sonstige Terminnotitzen verstauen zu können. 


Zu nähen ging die Hülle auch total einfach... es gibt zu Buchhüllen ja tausend Anleitungen im Netz, da brauch ich Euch jetzt nicht auch noch mit einer Anleitung langweilen, genau nach diesem Prinzip bin ich hier auch vorgegangen. 

Ich kann Euch gar nicht sagen, wiiiiiie glücklich ich mit meinem Organizer nun bin, weil ich einfach Dinge liebe, die praktisch, schnell zu nähen und dann auch noch hübsch anzuschauen sind (ich mag den Stoff nämlich total gerne und freue mich, dass ich ihn endlich anschneiden konnte).


So und mit diesem tollen neuen Teilchen wandere ich seit Ewigkeiten mal wieder zum heutigen RUMS. Für sich selber nähen ist einfach toll... macht man irgendwie wirklich viel zu selten. 

Stoff: von hier

Habt nen tollen Abend
Pamy






Kommentare:

  1. Mit dem tollen Füchs-chen-Stoff sprichst du mich total an! Auch ich habe keinen Kalender auf meinem Handy und bin darin noch sehr old scool. Vielleicht muss Google ja auch nicht alles wissen : )
    Die Hülle für deinen Ordner finde ich auf alle Fälle total klasse!
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  2. Super schön! Wir haben so viele Ordner, die könnte ich ja eigentlich alle einkleiden...obwohl bei der Menge...aber ein paar bestimmt!
    Liebste Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Manches brauch ich auch einfach schwarz auf weiß :)) Ganz toller Ordner liebe Pamy!! ♥
    Hab noch einen schönen Abend!
    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöner Stoff, tolle Idee, um sich zu motivieren, wichtige Dinge festzuhalten.
    Funktioniert nur bei mir nie: Ich benutze wirklich nur noch den Kalender auf meinem PC, synchronisiert mit dem Handy. Und dem Herrn K. schreibe ich handschriftlich das Wichtigste in einen seiner vier Wandkalender.
    Die schönen Sachen wurden immer angefangen und dann liegen gelassen...Jetzt tut es mir leid, sie wegzuwerfen.
    Ich bin aber auch überhaupt kein Listentyp, ganz im Gegensatz zu meiner Tochter. Ich mach manchmal eine Nähliste oder eine Einkaufsliste für große Essen. Aber die Gehirngymnastik tut mir einfach besser.
    Ich hoffe, du berichtest mal, was du das so "schaffst"...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin Ende letzten Jahres reumütig zu meinem Organizer zurück gekehrt. Ein Jahr lang habe ich Termine in mein Handy getippt, um sie dann zu vergessen..... Ich bin old, und auch old school.
    Dein Ordner gefällt mir sehr!! Vielleicht sollte ich mir auch sowas zulegen ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Traumhaft schön und ganz praktisch dazu. Der Stoff gefällt mir ganz besonders gut, soviele Füchse auf einen Schlag, spitze!
    Herbstliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Pamy, die Hülle ist echt der Knaller!! Super hübsch geworden - der Ordner wird dich ewig begleiten (glaube ich zumindest :)). Ich bin ehrlich gesagt ein absoluter Ordnungsfanatiker. Alles schön in Heftchen geschrieben, in Dosen und büchsen aufbewahrt ... Und immer schön beschriftet. Dein Ordner wäre also absolut auch was für mich! Er wird dir gute Dienste leisten bei deiner neuen Aufgabe!! Und die Füchse - hach ja, nähen ist wirklich was tolles!!
    Hab ein schönes Wochenende und liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein toller Stoff!! <3 Auf meiner Nähliste stehen auch noch neue Hüllen für meine Ordner. Aber alles zu seiner Zeit ;-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auch bei sowas vom alten Schlag! Das einzige was ich in mein Smartphone eingebe sind Erinnerungen. Da läutet zum Beispiel am Mittwoch um 11.30 Uhr, dass ich meinen Mann erinnern muss, dass er seinen Termin nicht vergisst.
    Aufschreiben wäre da nicht so toll. Aber meine Tagesplanung etc. schreibe ich auch gerne auf ein Blatt Papier! Dein Organizer ist sehr schön gworden, man braucht ja auch was fürs Auge!
    LG Petra

    AntwortenLöschen