Mittwoch, 7. Oktober 2015

Mittwochs mag ich #Frühstücksfreuden








Unter der Woche habe ich leider wenig Zeit für ein ausgiebiges Frühstück, da ich schon relativ früh zur Arbeit muss. Das ist wirklich sehr schade, denn ich lieeeeeebe ausgiebiges Schlemmen am Morgen. Ein Tag kann nur so gut werden, wie er beginnt, zumindest fühlt er sich gleich besser an, wenn er positiv startet. 

Da ich bzw. wir wie gesagt jedoch eigentlich nur an den Wochenenden so wirklich Zeit dazu habe(n), genieße ich es dafür umso mehr. Aber vielleicht auch einfach aus dem Grund, da wir als Familie aufgrund verschiedener Verpflichtungen nur relativ wenig Zeit miteinander verbringen können und immerhin so morgens ein Weilchen zusammensitzen, Essen, Kaffee bzw. Kakao trinken, schlemmen und erzählen. 




Und dabei ist es mir auch wirklich wichtig, dass es etwas Feines zu Essen gibt. Ich fahre meist immer eine relativ große Auswahl an Speisen auf, obwohl davon nichtmal die Hälfte gegessen wird, aber ich liebe es, am Tisch zu sitzen um sich dann in aller Ruhe an dem zu Bedienen, auf das man gerade und in dem Moment Lust hat. Marmelade, Honig, gekochte Eier, O-Saft, Milchkaffee, Käse, frisches Obst und Gemüse, Frischkäse, auch mal Lachs, Wurst,  Nuttella, frische Brötchen und Croissants, eben alles was das (Schlemmer-) Herz begehrt. Das gibt einem ein bisschen das Gefühl, als sei man im Urlaub und bediene sich am Hotelbuffet :)



Und das wird dann eben regelrecht von allen zelebriert, doch im Moment bin ich vom üppigen oder gar deftigen Essen bzw. Frühstück irgendwie weg gekommen. Ich habe viel eher das Müsli wieder für mich entdeckt.... am Liebsten mit Joghurt oder Quark, frischen Früchten und dazu noch eine Tasse Salbeitee mit Honig..... das könnt ich doch glatt sogar morgens, mittags und abends essen und trinken ... sehr zum Leidwesen meines Sohnes, der mag das mit dem "weißen Zeug" nämlich gar nicht, wenn die Mama das so früh morgens schon isst. Er setzt sich dann sogar oft an nen anderen Platz am Tisch, weil er das gar nicht sehen mag. Versteh ich zwar nicht, denn Erdbeer- oder Himbeerjoghurt liebt er schließlich über alles, aber was solls. Ich lasse mir mein Genusserlebnis deshalb nicht schmälern *grins*. 

Im Übrigen lässt sich so ein Müsli-Früchte-Joghurt ja auch unglaublich gut vorbereiten und schmeckt auch noch am nächsten Tag gut. D.h. ich muss eigentlich auch unter der Woche nicht darauf verzichten..... am Abend zuvor in ein Glas gefüllt und in den Kühlschrank gestellt, kann man es auch ganz prima morgens mit zur Arbeit nehmen und eben dann dort mal so zwischendurch genießen.





Und wie mögt Ihr Euer Frühstück so? Wie ich mit allem was das Herz begehrt und allen Genüssen oder lieber nur was Schnelles auf die Hand? Ich hab gehört, es soll sogar Menschen geben, die morgens gar nicht frühstücken, irgendwo unvorstellbar für mich, weil ich es wie gesagt absolut genieße und auch total gerne mag.
Apropos gerne mögen.... heute ist schließlich Mittwochs-mag-ich-Tag und da will ich doch gleich mal rüber zum lieben Frollein Pfau und schauen was die anderen alles so mögen. 

In diesem Sinne einen tollen Start in den Tag!
Eure
Pamy


Kommentare:

  1. Wunderschöne Frühstücksbilder, liebe Pamy!! Jetzt sitze ich hier und überlege wo ich Blaubeeren herbekomme ;)), die hat mein Göttergatte nämlich gestern abend venascht ;)) Bei uns ist genau wie bei Euch, nur am Wochenende haben wir die Zeit um ein Frühstück zu zelebrieren! In der Woche trinke ich nur einen Kaffee. Herzliche Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ich oute mich jetzt mal. Ich bin eine von denen, die morgens nicht frühstücken. Ich mag das einfach nicht. Wobei ich am Wochenende tatsächlich zu späterer Stunde, nach dem dritten Kaffee ein ausgedehntes Frühstück sehr schätze. Das ist dann aber auch schon eher Mittagessen. LG mila

    AntwortenLöschen
  3. Also ich bzw. wir frühstücken auch nur am Wochenende ausgiebig - unter der Woche ist dafür einfach keine Zeit und um kurz nach 6.00 Uhr hab ich auch nicht wirklich Hunger. Aber am Wochenende - da gehts richtig gemütlich mit viel Zeit, zwei Kaffee und jeder Menge Leckereien ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  4. Oh, jetzt habe ich Hunger! Bin nicht so der Frühstücksmensch, ausser am Wochenende mit den Kindern, aber jetzt würde ich gerne an deinem Frühstückstisch sitzen :-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ein fanatischer Quark- & Jogurtfan, allerdings eher nicht zum Frühstück, sondern als vollwertige Mahlzeit an heißen Tagen oder Nachtisch. Ansonsten können wir uns jeden Tag viel Zeit fürs Frühstück nehmen, sitzen allerdings nicht gemeinsam am Tisch, weil ich Langschläfer bin und der Herr K. früher aus den Federn muss. Da wir die Freiheit haben, machen wir das jetzt halt so, denn wir sind ja den ganzen Tag zusammen.
    Was ich mich nur frage: Wie kommt das Erdmännchen in den Post? Oder ist das so kryptisch gemeint wie in Karins Fotocollagen? Ich selbst habe ja eine besondere Beziehung zu den Tierchen...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Was für schöne Fotos liebe Pamy, die gefallen mir wieder unheimlich gut!! ... Wir frühstücken am Wochenende auch immer recht lange und ausgedehnt - mit allem was dazu gehört und wie du es oben beschrieben hast (nur, dass ich gerade auf den Lachs verzcihten muss - das ist ganz schön doof!!). Unter der Woche gibt es bei mir immer Müsli - manchmal mit kalter Milch, manchmal mit Naturjoghurt. Ich mag beides total gern. ... Dein Sohnemann könnte sich perfekt zu meinem Freund gesellen. er kann das Müsliessen auch nicht nachvollziehen ;). Mir schmeckt's hingegen super!!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Pamy,
    ohne Frühstück gehen wir auch nicht aus dem Haus.
    Das könnte ich mir gar nicht vorstellen!
    Hier gibt es Nutella und Marmelade aufs Brot,manchmal Müsli oder Joghurt.
    Dazu ein Fencheltee,prima!
    Sonntags gibt es auch mal ein Ei dazu:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht sehr, sehr lecker aus. Bei uns gibts auch jeden Tag ein Frühstück - meist süß mit selbstgemachter Marmelade & Schokocreme.
    Dann kann der Tag starten. Müsli & Co esse ich leider viel zu selten, aber was nicht is(s)t kann ja noch werden ;)
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  9. Dein Müsli sieht aber oberlecker aus liebe Pamy!! ♥ Ich liebe Müsli und mache ja alle Granolas selbst, doch leider frühstücke ich meist nur am Wochenende.... ganz ganz blöde Angewohnheit, ich weiß.... Superschöne Bilder!! ♥♥♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  10. Oh, diese Bilder!
    So schöne Aufnahmen.
    Ich bin ein absoluter Frühstücker, ohne geht nix und wenig schon mal gar nicht.
    Mit
    Müsli kannst du mir aber trotz deiner wunderschönen Bilder in locken, das ist mehr so für den hohlen Zahn ;-)
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen