Montag, 3. Februar 2014

Blätterteigschnecken Elsässer Art




So als kleine Leckerei für zwischendurch habe ich heute ein paar Blätterteigschnecken gebacken, die es wirklich verdient haben, bald mal wieder gemacht zu werden. Egal ob als kleiner Happen für Zwischendurch oder auch wenn mal kurzfristig Besuch kommt und man was Schnelles anbieten möchte..

Denn es geht wirklich ganz schnell und ganz einfach:



Einen fertigen Blätterteig aus der Kühltheke ausrollen, mit Schmand bestreichen, anschließend mit Zwiebelringen und Speckwürfeln belegen, salzen und pfeffern und alles zusammen aufrollen. Die Rolle in 3cm dicke Scheiben schneiden und die Schnecken auf ein Backblech geben. Jede mit ein bisschen geriebenem Käse bestreuen und nun ab in den Backofen.


Das Ganze wird nun bei 220° für 20 Minuten gebacken

... und das wars auch schon!


Durch den Schmand sind die Schnecken sehr saftig und dadurch auch besonders lecker. 

Ich wünsche Euch allen einen guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen.

Liebe Grüße
und einen tollen Start in die Woche
Eure
Pamy

Kommentare:

  1. mhhh... das sieht echt lecker aus. und ich mag schnell und einfach sachen. danke fürs zeigen. wird gleich gepint ;-)
    ganz liebe grüße, theresa

    AntwortenLöschen
  2. So easy - hab ich mir gleich aufs Rezepte Board gepinnt - und werd jetzt die Blogleserei unterbrechen, um mir etwas zu essen zu machen - die sehen echt zum Anbeißen aus!

    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhh, das hört sich ähnlich an wie Flammkuchen... Muss ich probieren!!
    Herzlichen Dank!
    liebe Grüsse
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Pamy,
    eine schnelle Sache und bestimmt suuuperlecker!
    Werd ich auch mal ausprobieren!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen




Weitere laden...




Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.