Sonntag, 15. April 2018

Ein Tag so ganz nach meinem Geschmack






Heute war ein echt herrlicher Tag. Und nicht nur des Wetters wegen. Ich hatte nämlich sturmfrei, da sich meine beiden Männer zum Männerausflug ins große badische Fußballstadion verabschiedet haben. Somit hatte ich Zeit nur für mich und durfte diese demnach genau so verbringen, wie es mir beliebte. Ein Traum. Nur was macht man damit?

Ich entschied mich zunächst fürs Kuchen backen, um diesen danach auf der bisher -aus Zeitgründen- kaum genutzten Terrasse zu verköstigen. Da ich deshalb nicht ewig in der Küche herumstehen wollte, entschied ich mich bei der Rezeptwahl für den sogenannten schnellsten Kuchen der Welt. Kennst Du den schon?

Man benötigt: 
4 Eier
1 Becher Joghurt (150g)
2 Becher Zucker
1 Becher Öl
4 Becher Mehl
1 P. Backpulver

als Maß nimmt man einfach den Joghurtbecher (ein 200g Becher funktioniert übrigens genauso gut)
Alle Zutaten verrühren und im vergeheizten Backofen bei 180°C für 1 Stunde backen. 






Um das Ganze -ist ja nur ein Grundrezept und daher in alle Richtungen abwandelbar- ein bisschen aufzupeppen, hab ich noch ein paar Kirschen und Schokostreusel in den Teig gegeben. Statt einen Guss habe ich (weils eben auch schneller geht) den fertigen Kuchen einfach nur mit Puderzucker bestäubt und Sahne dazu.... ein Träumchen. Durch den Joghurt herrlich saftig und frisch und vor allem aber auch nicht allzu süß.

Nachdem mir gestern noch ne Freundin ein Buch gegeben hat, mit dem Hinweis, dass ich das unbedingt lesen sollte, sie selber habe es an einem Nachmittag verschlungen und danach sogar geweint, hab ich mich so in die Sonne gesetzt. Mit Kaffee, Kuchen und eben besagtem Schmökerwerk. Mir ging es der Freundin übrigens ganz ähnlich - das Buch hat mich von Anfang an so gefesselt, dass ich es bis zum Schluss direkt fertig gelesen habe. Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer heißt das gute Stück und es geht um eine Liebesgeschichte, die die beiden Protagonisten zufällig über ne falsche Email zusammenführt und entsteht, ohne dass die beiden sich je treffen Auf einem schmalen Grat zwischen totaler Fremdheit und unverbindlicher Intimität kommen sich die beiden immer näher. Ein spannendes Thema in der heutigen Zeit und des Lebens 2.0 wie ich finde und daher ein absoluter Lesetipp! 



Und so las ich und las ich und rucki zucki war ich durch. Geweint wie meine Freundin hab ich zwar am Schluss nicht, aber ich weiß nicht, ob ich den zweiten Teil auch noch lesen möchte oder ob ich die Geschichte für mich nicht lieber so stehen lasse. 

Jetzt gibts noch den Tatort und dann geht er zu Ende, dieser herrliche Tag. Auf ne gute nächste Woche, wie man so liest, soll das Wetterchen ja weiter so traumhaft bleiben. Und das nächste Buch liegt auch schon bereit und will gelesen werden. ;)



Gehab Dich wohl!
+++
Pamy

Kommentare:

  1. Schön, dass du den Tag für dich so gut genutzt hast!
    Eine gute neue Woche ( für mich bitte nicht zu warm, ich schwitze jetzt schon jeden Tag )!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Zeit für sich ist was ganz feines, schön das du sie auch so gut genutzt hast. Manchmal verfliegt die nämlich so schnell und bevor die Frau einen Plan plan hat, passiert mir ganz oft ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Pamy,
    manchmal muss man die Seele baumeln lassen und sich was Gutes tun!
    Das Rezept werde ich mit Sicherheit mal ausprobieren.Danke dafür!
    Eine entspannte neue Woche wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Hey, das Rezept habe ich mir gleich notiert, Danke! Und das Buch hat mich gefesselt, ich habe es sogar als Hörbuch und im Theater gesehen und es gibt einen zweiten Teil. Ganz viel Spaß damit!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass es einen zweiten Teil gibt, habe ich schon gesehen. Nur weiß ich nicht, ob ich den auch wirklich lesen will. Ich glaube, ich lasse die Geschichte so wie sie geendet hat, lieber für mich stehen ;)

      Löschen
  5. Kuchen ist immer eine wunderbare Idee und so ratzfatz Rezepte mag ich immer sehr. Egal ob fürs Mittagessen oder zum Kuchenbacken :-)
    Ich hoffe, du hast den männerfreien Tag im Sonnenschein genossen.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Solch freie Tage sind goldwert.
    Den Buchtipp habe ich mir mal notiert. ;-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen




Weitere laden...




Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.